Logo Buchenblatt offiziell klein
BuiltWithNOF
Archiv 01-06/16
Facebook-Logo-1

www.facebook.com/pages/BochumWitten-RFC

23.06.2016: Spiel BWRFC - RC Bonn-Rhein-Sieg am 25.06.2016 fällt aus!

Das für Samstag, 25.06.2016, angesetzte letzte Endrundenspiel zwischen dem Bochum / Witten RFC und dem RC Bonn-Rhein-Sieg fällt aus.

Grund: Der RC Bonn-Rhein-Sieg kann am Samstag aufgrund akuten Spielermangels keine Mannschaft stellen. Das Spiel wird mit 50:0 für den BWRFC gewertet. Die Rugbysaison 2015/16 ist für den BWRFC somit leider früher beendet als geplant.

19.06.2016: BWRFC steht sich selbst im Weg: Düsseldorf Dragons II - BWRFC 26 : 0 (7:0)

Obwohl der BWRFC am Sonntag in Düsseldorf nahezu in Bestbesetzung antreten konnte, kam das Team mit einer deutlichen 0:26-Niederlage vom Rhein zurück.

In der ersten Halbzeit konnten die Blueshirts die Angriffe der Dragons größtenteils parieren, ohne allerdings selbst Akzente in der Offensive zu setzen. Der Gastgeber nutzte dann eine seiner Chancen zur 7:0-Führung in der 11. Minute.

Die Dragons fanden auch den besseren Start in die zweite Halbzeit mit dem nächsten Versuch bereits in der 44. Minute zum 14:0. An diesem Nachmittag gelang es den Blueshirts nicht, sich entscheidend in der gegnerischen 22 m-Zone festzusetzen. Durch unnötige Ballverluste brachte sich das Team mehrmals selbst um den möglichen Erfolg. Die letzten beiden Düsseldorfer Versuche in der 53. und 62. Minute zum Endstand von 26:0 mussten dann fast zwangsläufig fallen.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Jedamski, Ben Kohlstedt, Emilio Khoury, Christian Wolf, Felix Christochowitz, Simon Kiddle, Micha Gittinger, Marvin Benz, Max Nelle, Philippe Ader, Sidar Kilinckaya, Frederick Thesing, Ole Sprakel, Tobias Klipsch, Christoph Ast, Philip Iwanowski, Tobias Merkendorf, Ignacio Domingo, Djouf Elhadj, Nelson Schröder, Christian Niederstraßer, Heiko Kunkel.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: - - - - -
Erhöhungen: - - - - -
Penalty Kicks: - - - - -

Dragons-BWRFC, Bild 1

Dragons-BWRFC, Bild 2

Dragons-BWRFC, Bild 4

Dragons-BWRFC, Bild 5

Fotos: Hermann Schröder

08.06.2016: Letztes Auswärtsspiel der Saison: Düsseldorf Dragons II - BWRFC am 19.06.2016, 15.00 Uhr

Am Sonntag geht der BWRFC zum letzten Mal in dieser Saison auf Reise und tritt zum zweiten Playoff-Spiel bei den Düsseldorf Dragons II an. Spielbeginn dort ist um 15.00 Uhr.

Beide Mannschaften starteten vor zwei Wochen mit einer Niederlage in die Endrunde. Der Sieger der Begegnung ist auf jeden Fall weiter im Rennen um die vorderen Plätze. Wenn die Men in Blue am Sonntag von Beginn an dort weitermachen, wo sie in Wiedenbrück aufgehört haben (vier Versuche in 24 Minuten), können sie auch bei den starken Rheinländern bestehen.

Der letzte BWRFC-Sieg gegen die Dragons ist bereits drei Jahre her. In den Play off-Runden der vergangegen Saisons entführten die Düsseldorfer jeweils die Punkte vom Sonnenschein. Aber jede Serie hat ja bekanntlich ein Ende. Warum also nicht morgen?

Die bisherigen Begegnungen:
07.10.2012 Bochum / Witten RFCDüsseldorf Dragons II 17:5
31.03.2013 Düsseldorf Dragons II – Bochum / Witten RFC 19:24
10.05.2014 Bochum / Witten RFCDüsseldorf Dragons II 5:29
16.05.2015 Bochum / Witten RFCDüsseldorf Dragons II 7:12


Die Adresse unseres Gegners lautet: Oberlöricker Str. 7, 40547 Düsseldorf

05.06.2016: BWRFC startet mit Niederlage in die Regionalliga-Endrunde: Wiedenbrücker TV - BWRFC 41 : 31 (29:5)

Im ersten Endrundenspiel in Wiedenbrück machte der Gastgeber WTV ansatzlos dort weiter, wo er eine Woche vorher aufgehört hatte. In der ersten Halbzeit hatte der BWRFC den Wiedenbrücker Angriffen nicht viel entgegenzusetzen .und konnte sie nur durch Max Nelles Versuch in der 17. Minute zum zwischenzeitlichen 5:10 aus BWRFC-Sicht unterbrechen. In den letzten acht Minuten baute der WTV seine Führung durch drei weitere Versuche auf den Halbzeitstand von 29:5 aus.

Auch nach der Pause zeigte sich zuerst ein unverändertes Bild. Bis zur 52. Minute konnten die Wiedenbrücker mit den nächsten zwei Versuchen den Spielstand auf 41:5 erhöhen, bevor die Blueshirts endlich über den Kampf in die Partie hineinfanden. Nelson Schröder startete die BWRFC-Aufholjagd in der 56. Minute zum 10:41, erhöht durch Max Nelle zum 12:41. Da Frederick Thesing bereits sechs Minuten später die nächste Lücke in der WTV-Abwehr zum 17:41 fand (wiederum von Max Nelle auf 19:41 erhöht) war auf einmal der offensive Bonuspunkt (vier oder mehr Versuche) für den BWRFC in Reichweite.

Christoph Ast krönte seine tadellose Leistung dann in den letzten fünf Minuten mit zwei antrittsstarken Versuchen und sicherte somit einen Punkt für die Blueshirts. Max Nelle stellte mit der letzten erfolgreichen Erhöhung in der 80. Minute den Endstand von 31:41 her.

Wenn es dem BWRFC gelingt, die starke Form der letzten 30 Minuten auch in den beiden weiteren Endrundenbegegnungen abzurufen, ist ein erfolgreicher Saisonabschluß mit Siegen gegen Düsseldorf und Bonn in Reichweite.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Jedamski, Ben Kohlstedt, Emilio Khoury, Heiko Kunkel, Christian Wolf, Nikolas Baak, Mansour Habi, Frederick Thesing, Max Nelle, Nelson Schröder, Djouf Elhadj, Micha Gittinger, Felix Christochowitz, Tobias Klipsch, Christoph Ast, Simon Kiddle, Ignacio Domingo.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Christoph Ast (2x), Max Nelle, Nelson Schröder, Frederick Thesing (jeweils 1x)
Erhöhungen: Max Nelle (3x)
Penalty Kicks: - - - - -

WTV-BWRFC 1

WTV-BWRFC 2

WTV-BWRFC 3

WTV-BWRFC 7

Fotos: Hermann Schröder

02.06.2016: Endrunde (Platz 5-8) in der Rugby Regionalliga startet am Samstag mit dem BWRFC

Der Bochum / Witten RFC hat die Regionalliga-Vorrunde erwartungsgemäß auf Platz 4 abgeschlossen.Alle tiefer platzierten Mannschaften wurden ausnahmslos zwei Mal geschlagen. Leider war gegen die Top 3 in dieser Saison nichts zu holen.

Somit spielen die Blueshirts wie schon in den Vorjahren um Platz 5 bis 8. In einer Einfachrunde lauten die Gegner Wiedenbrücker TV, Düsseldorf Dragons II und RC Bonn-Rhein-Sieg.

Die Termine:
04.06.2016, 15.00 Uhr: Wiedenbrücker TV – BWRFC
19.06.2016, 15.00 Uhr: Düsseldorf Dragons II – BWRFC
25.06.2016, 15.00 Uhr: BWRFC – RC Bonn-Rhein-Sieg

Um gegen diese drei starken Gegner zu punkten, sind konzentrierte und engagierte Mannschaftsleistungen notwendig. Wie stark der WTV ist, sollte noch jedem vom letzten Samstag in Erinnerung sein. Gegen die Düsseldorf Dragons gelang der letzte Sieg am 31.03.2013 (24:19 in Düsseldorf) und gegen das Team aus Bonn (Dritter in der Rheinland-Gruppe) hat der BWRFC bisher noch keine Punktspiele ausgetragen.

Das erste Spiel in Wiedenbrück beginnt am Samstag um 15.00 Uhr, die Adresse unseres Gegners lautet: Sportzentrum Burg, 33378 Rheda- Wiedenbrücký

28.05.2016: Überraschung blieb aus: Wiedenbrücker TV - BWRFC 52 : 16 (21:8)

Der BWRFC konnte das letzte Vorrundenspiel am 28.05, nur phasenweise offen gestalten. Nach einem offenen Schlagabtausch zu Beginn der Partie, in dem beide Verteidigungsreihen keine Chancen zuließen, fand Matthias Jerosch in der 17. Minute eine Lücke auf der rechten Angriffsseite und brachte die Blueshirts mit 5:0 in Führung. Doch bereits vier Minuten später legte der Gastgeber einen erhöhten Versuch zum 7:5. Max Nelle holte die Führung noch einmal mit einem verwandelten Penalty kick in der 26. Minute zum 8:7 zurück, doch die Schlußphase der ersten Halbzeit gehörte dem WTV. Zwei erhöhte Versuche stellten die 21:8-Führung zur Halbzeitpause her.

Die zweite Halbzeit bot den Zuschauern einen ähnlichen Verlauf. Wieder erzielte der BWRFC durch einen weiteren Penalty kick (Max Nelle) die ersten Punkte zum 11:21 in der 43. Minute. Nur fünf Minuten später erhöhte der WTV die Führung dann auf 26:11. Beka Barihkashvili gelang in der 57. Minute durch einen sehenswerten Sololauf der zweite Versuch für die Men In Blue zum 16:26, aber das war's aus Bochum / Wittener Sicht. Die Schlußphase gehörte komplett dem WTV, der mit vier weiteren Versuchen das Endergebnis von 52:16 festlegte.

Solange es den Blueshirts gelang, das schnelle Passspiel der Wiedenbrücker zu stören, konnten sie das Spiel mitbestimmen, aber zum Ende jeder Halbzeit kippte die Partie zugunsten des Gastgebers. Bereits am kommenden Samstag stehen sich beide Teams im ersten Spiel der NRW-Endrunde um die Plätze
5-8 an gleicher Stelle gegenüber.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Jedamski, Ben Kohlstedt, Emilio Khoury, Marvin Benz, Tobias Klipsch, Nikolas Baak, Frederick Thesing, Micha Gittinger, Max Nelle, Nelson Schröder, Ignacio Domingo, Matthias Jerosch, Beka Barihkashvili, Sidar Kilinckaya, Christoph Ast, Djouf Elhadj, Tobias Merkendorf, Karsten Schulze-Brauks.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche:
Matthias Jerosch, Beka Barihkashvili (jeweils 1x)
Erhöhungen: - - - - -
Penalty Kicks: Max Nelle (2x)

WTV-BWRFC, Bild 1

WTV-BWRFC, Bild 2

IMG_8698

IMG_8700

Fotos: Hermann Schröder

25.05.2016: Letzter Spieltag der Vorrunde: Wiedenbrücker TV - BWRFC am 28.05.2016, 14.30 Uhr

Am Samstag steht das letzte Vorrundenspiel für den BWRFC auf dem Programm. Es geht um Auswärtsspiel nach Wiedenbrück. Spielbeginn dort ist um 14.30 Uhr. Auf die Abschlußtabelle hat dieses Spiel keinen Einfluss mehr. Dennoch ist die Partie für beide Mannschaften wichtig, da man sich bereits eine Woche später an gleicher Stelle zum ersten Spiel der Play off-Runde NRW um Platz fünf bis acht trifft.

Die bisherigen Begegnungen:
05.10.2013 Bochum / Witten RFCWiedenbrücker TV 8:43
01.03.2014 Wiedenbrücker TV –
Bochum / Witten RFC 51:3
06.09.2014 Wiedenbrücker TV – Bochum / Witten RFC 24:27
08.11.2014 Bochum / Witten RFCWiedenbrücker TV 30:12
05.09.2015 Bochum / Witten RFCWiedenbrücker TV 0:20

Die Adresse unseres Gegners lautet: Sportzentrum Burg, 33378 Rheda-Wiedenbrück

19.05.2016: Give RUGBY a TRY! Offenes Training des Bochum / Witten RFC am 21.05.2016

Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Bochum / Witten RFC ein offenes Training für jeden/jede, der/die schon immer mal Rugby ausprobieren wollte. Hier geht’s zu unserem Video.

Wer kann teilnehmen? Jeder, der Spaß an körperlichem Sport hat.

Männer und Frauen? Ganz genau, denn den Plan, eine Damenmannschaft in den Trainings- und Spielbetrieb zu schicken, verfolgt der BWRFC auch weiterhin.

Jugendliche? Natürlich, denn eine Jugendabteilung steht ebenfalls auf dem Wunschzettel.

Was muss ich mitbringen? Kurze Sportkleidung, Stollenschuhe und Zahnschutz (es reicht auf jeden Fall die 5,00 €-Variante aus dem Sportgeschäft) wären von Vorteil.

Wann muß ich wo sein? Am 21.05.2016 um 13.00 Uhr auf unserem Platz Sonnnenschein 2a in 58455 Witten.


Was kann ich erwarten? Jede Menge Spaß und eine fundierte Einführung in die spannende und interessante Rugbywelt. Wer danach gerne regelmäßig trainieren und/oder am Regionalliga-Spielbetrieb des BWRFC möchte, ist gerne eingeladen, ein Teil des Teams zu werden!

Offenes Training 06-2016

07.05.2016: Deutliche Angelegenheit: BWRFC – RFC Paderborn 3 : 83 (3:29)

Das Heimspiel gegen den Tabellenführer RFC Paderborn, der wie erwartet überwiegend englische Spieler in seinen Reihen aufstellte, wurde für den immer noch ersatzgeschwächten BWRFC zu einer Lehrstunde in Sachen effektives Rugby.


In den ersten Minuten konnte der BWRFC die Angriffe der Paderborner noch parieren, aber in der 9. Minute fand der Gast zum ersten Mal die Lücke um ins Bochum / Wittener Malfeld zum ersten Versuch durchzustarten. Ab diesem Moment war die Spielgestaltung komplett in die Hand der Paderborner gewechselt und den Men in Blue blieb nur noch, so gut wie möglich zu reagieren.

Noch in der ersten Halbzeit erhöhte der RFC Paderborn durch drei weitere Versuche und einen Straftritt bis zur 35. Minute auf 29:0, bevor Max Nelle in der 40.Minute durch einen Straftritt zum 3:29 die einzigen Punkte des Heimteams sichern konnte. Auch in der zweiten Halbzeit war der RFC Paderborn nicht bereit, das Tempo herunterzufahren. Weitere acht Versuche bedeuteten am Ende ein Resultat von 3:83.

Der BWRFC bezahlte in diesem Spiel für den bedingungslosen Einsatz in den letzten drei Begegnungen. Die drei Siege zogen diverse verletzte Spieler nach sich, die gegen den RFC Paderborn gefehlt haben. Dafür setzten die Blueshirts mit David Leimann, Beka Barikhaschvili (Georgien) und Ignacio Domingo (Angola) drei neue Spieler ein, die zum Teil erst vor einigen Tagen mit dem Rugbysport begonnen hatten. Alle drei haben ihre Feuertaufe gegen das beste Team der Liga bestanden und stellten sich furchtlos allen Angriffen des Gegners.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Jedamski, Ben Kohlstedt, Emilio Khoury, Christian Niederstraßer, Christian Wolf, Heiko Kunkel, Ole Sprakel, Marvin Benz, Max Nelle, Tobias Klipsch, Nikolas Baak, Frederik Thesing, Felix Christochowitz, Sidar Kilinckaya, Christoph Ast, David Leimann, Beka Barikhaschvili, Ignacio Domingo.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: - - - - -
Erhöhungen: - - - - -
Penalty Kicks: Max Nelle (1x)

IMG_8368

IMG_8370

BWRFC-RFC Paderborn, Bild 1

BWRFC-RFC Paderborn, Bild 2

Fotos: Hermann Schröder

05.05.2016: Der Tabellenführer ist zu Gast: BWRFC – RFC Paderborn am 07.05.2016, 15.00 Uhr

Nach dem Pflichtprogramm mit drei Siegen gegen die Teams aus der unteren Tabellenhälfte stehen jetzt die Saisonspiele gegen die besser platzierten Mannschaften auf dem Plan der Men in Blue.

Am kommenden Samstag ist der aktuelle Tabellenführer RFC Paderborn zu Gast am Sonnenschein. Die Paderborner haben alle bisherigen Saisonspiele mit offensivem Bonuspunkt gewonnen. In jedem Spiel gelangen ihnen also mindestens vier Versuche, meistens deutlich mehr. Im Durchschnitt erzielten sie dabei 52 Punkte mehr pro Spiel als ihre Gegner.

Die bisher einzige Begegnung verloren die Bluehirts im vergangenen November:
14.11.2015 RFC Paderborn – Bochum / Witten RFC 58:5


Bei wahrscheinlich tollem Rugbywetter können sich die Rugbyfans der Region auf ein sehr offensiv geführtes Spiel freuen. Der BWRFC hat in dieser Partie nichts zu verlieren und wird versuchen, dem RFC Paderborn den Nachmittag so schwer wie möglich zu machen.

28.04.2016: Spielverlegung: Rugby Tourists Münster - BWRFC findet nicht am 30.04.2016 statt

Das am 30.04.2016 geplante Auswärtsspiel bei den Rugby Tourists findet zu diesem Termin nicht statt. Nach den letzten Spielen hat der BWRFC im Moment verletzungsbedingt keine Mannschaft zur Verfügung. Die Rugby Tourists Münster haben unserem Wunsch um Verlegung des Spiels zugestimmt, vielen Dank dafür! Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

23.04.2016: Dritter Sieg in Folge: BWRFC – 1. RC Bielefeld 12 : 7 (7:0)

Das Heimspiel gegen den Tabellenletzten 1. RC Bielefeld erwies sich am Samstag als überraschend mühsame Aufgabe. Die Blueshirts hatten zeitweise mehr mit eigenen Konzentrationsproblemen als mit dem Gegner zu kämpfen.

Der Gast erwischte den eindeutig besseren Start in die Begegung, so daß sich der BWRFC in den ersten Minuten nah an der eigenen Malline in der Defensive wiederfand.  Aber dies sollten die einzigen ernsthaften Angriffe der Bielefelder in der ersten Halbzeit sein. Das Spielgeschehen verlagerte sich zunehmend in die Bielefelder Hälfte. Doch auf Bochum / Wittener Seite kam oft der entscheidene Pass nicht an. Erst in der 17. Minute konnte Verbinder Nils Müller einen Angriff zur 5:0-Führung erfolgreich vollenden. Max Nelle sorgte mit der erfolgreichen Erhöhung zum 7:0-Halbzeitstand.

Die Men in Blue konnten den Schwung der letzten Minuten der ersten Halbzeit in die zweiten 40 Minuten mitnehmen. Bereits in der 43. Minute gelang es, dem Team, bei einem Bielefelder Lineout in Ballbesitz zu kommen. Den folgenden schnellen Angriff schloß Felix Christochowitz sehenswert zum 12:0 ab.

In der restlichen Spielzeit gelang es dem BWRFC nicht, die Führung weiterauszubauen. Der offensive Bonuspunkt, für den vier Versuche notwendig wären, blieb außer Reichweite. Die letzte Aktion gehörte den Bielefeldern, die in der letzten Minute durch einen erhöhten Versuch auf 7:12 verkürzten und somit den defensiven Bonuspunkt (Niederlage mit weniger als acht Punkten Unterschied) mitnehmen konnten.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Luke Hoffmann. Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Christian Wolf, Thomas Schäfer, Ole Sprakel, Micha Gittinger, Daniel Albers, Max Nelle, Nils Müller, Frederik Thesing, Philippe Ader, Felix Christochowitz, Sidar Kilinckaya, Christoph Ast, Matthias Jerosch, Robert Hoffmann, Emilio Khoury.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Nils Müller, Felix Christochowitz (jeweils 1x),
Erhöhungen: Max Nelle (1x)
Penalty Kicks: - - - - -

IMG_8166

IMG_8169

IMG_8184

IMG_8189

Fotos: Hermann Schröder

21.04.2016: Hält die Serie? BWRFC – 1. RC Bielefeld am 23.04.2016, 15.00 Uhr

Nach zwei Siegen in Folge empfängt der BWRFC am kommenden Samstag (23.04.) den Tabellenletzten 1. RC Bielefeld am heimischen Sonnenschein. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

Wenn die aktuelle Erfolgsserie anhält, ist dem BWRFC der vierte Tabellenplatz in der Endabrechnung nicht mehr zu nehmen, auch wenn danach noch drei Spiele auf dem Plan stehen. 

Die Bielefelder haben nach der Winterpause bereits drei deutliche Niederlagen kassiert. Auf ein 0:24 beim RFC Dortmund folgten ein 5:74 beim Wiedenbrücker TV sowie ein 7:92 gegen den RFC Paderborn. Für die Blueshirts bietet sich also eine gute Gelegenheit, um mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung einen klaren Sieg inklusive offensivem Bonuspunkt einzufahren.

In den bisherigen fünf Begegnungen gelangen dem BWRFC vier Siege:
12.10.2013 1. RC Bielefeld – Bochum / Witten RFC 14:22
08.03.2014 Bochum / Witten RFC – 1. RC Bielefeld 36:10
25.10.2014 1. RC Bielefeld – Bochum / Witten RFC 6:6
21.03.2015 Bochum / Witten RFC – 1. RC Bielefeld 10:0
25.10.2015 1. RC Bielefeld – Bochum / Witten RFC 0:15

09.04.2016: Hauptsache gewonnen: RFC Dortmund - BWRFC 5 : 10 (0:0)

In einem gleichermassen kampfbetonten wie zerfahrenen Lokalderby konnte der BWRFC einen vorentscheidenden Auswärtssieg im Kampf um Platz 4 erringen.

Das Team erarbeitete sich eine Vielzahl an Chancen in der ersten Halbzeit, brachte sich aber durch individuelle Fehler immer wieder selbst um die Möglichkeit, einen Angriff erfolgreich im Dortmunder Malfeld abzuschliessen. Da auch der RFC Dortmund in den ersten 40 Minuten nur wenige Akzente setzen konnte, ging es mit 0:0 in die Pause.

Die Blueshirts erwischten den besseren Start in die zweite Halbzeit. Thomas Schäfer erzielte mit einem verwandelten Straftritt die 3:0-Führung für den BWRFC in der 50. Minute. Nur wenige Minuten später fand Christoph Ast eine Lücke auf der rechten Angriffsseite. Seinen Pass nach einem sehenswerten Antritt nahm Max Nelle auf und vollendete zum ersten Versuch des Spiels zum 8:0 für den BWRFC, von Nils Müller auf 10:0 erhöht.

Erst ab der 70. Minute gelang es den Gastgebern, das Spiel stärker unter ihre Kontrolle zu bringen. Deren Versuch zum 5:10 in der 75. Minute ohne erfolgreiche Erhöhung kam allerdings zu spät. Der BWRFC hielt den Dortmunder Angriffen in den letzten Minuten stand. Nachdem Matthias Jerosch einen brandgefährlichen Angriff des RFC DO an der 5 m-Linie durch das wichtigste Tackling des Tages stoppen konnte, war dem BWRFC der alles in allem verdiente Sieg nicht mehr zu nehmen.

Mit jetzt zwei Siegen in Folge geht der BWRFC optimistisch in das nächste Heimspiel. Am 23.4. ist dann Tabellenschlußlicht 1. RC Bielefeld zu Gast am heimischen Sonnenschein.

Für den Bochum / Witten RFC spielten
Luke Hoffmann. Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Christian Wolf, Thomas Schäfer, Marvin Benz, Micha Gittinger, Daniel Albers, Max Nelle, Philippe Ader, Nils Müller, Tobias Klipsch, Felix Christochowitz, Frederik Thesing, Christoph Ast, Matthias Jerosch, Philip Iwanowski, Tobias Merkendorf, Christian Niederstrasser, Robert Hoffmann.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Max Nelle (1x),
Erhöhungen: Nils Müller (1x)
Penalty Kicks: Thomas Schäfer (1x)

RFCDO-BWRFC 2016-04-09, Bild 1

RFCDO-BWRFC 2016-04-09, Bild 2

RFCDO-BWRFC 2016-04-09, Bild 3

RFCDO-BWRFC 2016-04-09, Bild 4

Fotos: Hermann Schröder

08.04.2016: Und wieder ein Derby: RFC Dortmund - BWRFC am 09.04.2016, 15.00 Uhr

Der BWRFC hat den 35:0-Heimsieg noch gar nicht richtig verarbeitet, da steht schon die nächste Begegnung an: Am kommenden Samstag, 09.04.2016, führt uns der Spielplan zum benachbarten RFC Dortmund. Gegen keine andere Mannschaft haben die Blueshirts mehr Ligaspiele ausgetragen und dabei sieben Siege in acht Begegnungen erlangt.

Das Hinspiel stand ganz im Zeichen des Wechsels zweier Schlüsselspieler vom BWRFC zum RFC Dortmund, trotzdem konnten die Blueshrts die Begegnung letzlich mich 20:13 für sich entscheiden. Auf der anderen Seite fühlen sich einige ehemalige Akteure des RFC Dortmund am Sonnenschein in Witten mehr als wohl.

Die bisherigen Ergebnisse:
13.04.2013 Bochum / Witten RFC – RFC Dortmund 7:6
16.05.2013 RFC Dortmund – Bochum / Witten RFC 8:20
26.10.2013 RFC Dortmund – Bochum / Witten RFC 12:15
22.03.2014 Bochum / Witten RFC – RFC Dortmund 5:2
11.10.2014 Bochum / Witten RFC – RFC Dortmund 8:3
08.03.2015 RFC Dortmund – Bochum / Witten RFC 0:5
19.04.2015 Bochum / Witten RFC – RFC Dortmund 19:0
07.11.2015 Bochum / Witten RFC – RFC Dortmund 20:13

Die Adresse unseres Gegners lautet:
RFC Dortmund
Mendesportanlage
Westerholz 51
44147 Dortmund

02.04.2016: Perfekter Start in die Rückrunde: BWRFC - Osnabrück RFC 35 : 0 (14:0)

Der BWRFC ist perfekt aus der Winterpause gekommen, im ersten Spiel der Rückrunde wurde der Osnabrück RFC am vergangenen Samstag (02.04.2016) deutlich mit 35 : 0 (14:0) geschlagen.

Die Blueshirts starteten sehr konzentriert in die wichtige Begegnung und gaben den Gästen in den ersten Minuten nach deren Angriffen keinen Platz, um in die Nähe von Punkten zu kommen. Ab der sechsten Minute ergriff dann der BWRFC die Initiative und gab sie nicht mehr ab. Die ORFC-Abwehr stand sehr lange stabil, so daß Benedikt Methling erst in der 28. Minute den verdienten ersten Versuch für den BWRFC erzielen konnte, erhöht durch Spielertrainer Nils Müller, der an diesem Nachmittag alle Erhöhungen erfolgreich absolvieren sollte.

In der 37. Minute krönte Christoph Ast seine tadellose Leistung durch seinen ersten Versuch des Tages zum vorentscheidenden 12:0, wiederum durch Nils Müller erhöht.

In der zweiten Halbzeit konnten die Blueshirts das Tempo nochmals steigern, so daß der ORFC nicht mehr in das Spiel zurückfinden konnte. Nach nur fünf Minuten fand Felix Christochowitz die entscheidende Lücke zum dritten BWRFC-Versuch. Nils Müller sorgte mit seiner Erhöhung für das zwischenzeitliche 21:0. Aber das reichte noch nicht zum offensiven Bonuspunkt, den Christoph Ast mit seinem zweiten Versuch in der 50.Minute sicherte, wiederum durch Nils Müller zum 28:0 erhöht. Auch in der Schlußphase dominierte der BWRFC das Spiel, so daß Daniel Albers im der 77. Minute den fünften Versuch für seine Farben erzielen konnte, erneut durch Nils Müler zum Endstand von 35:0 erhöht.

An diesem Nachmittag sind alle BWRFC-Spieler an ihre Grenzen gegangen und haben einen bemerkenswerten Erfolg gemeinsam gefeiert. Auch der Gast ORFC hat sich als perfekter fairer Gegner erwiesen, so dass alle Zuschauer einen tollen Rugby-Nachmittag erlebt haben.

Für den Bochum / Witten RFC spielten
Luke Hoffmann. Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Christian Wolf, Thomas Schäfer, Marvin Benz, Micha Gittinger, Daniel Albers, Max Nelle, Philippe Ader, Nils Müller, Felix Christochowitz, Matthias Jerosch, Benedikt Methling, Nikolas Baak, Christoph Ast, Philip Iwanowski, Tobias Merkendorf, Christian Niederstrasser, Frederik Thesing.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Christoph Ast (2x), Benedikt Methling, Felix Christochowitz, Daniel Albers (jeweis 1x)
Erhöhungen: Nils Müller (5x)
Penalty Kicks: - -

BWRFC-ORFC1

BWRFC-ORFC2

BWRFC-ORFC3

BWRFC-ORFC4

Fotos: Hermann Schröder

30.03.2016 Start in die Rückrunde: BWRFC – Osnabrück RFC am 02.04.2016, 15.00 Uhr

Nach den Erfolgen der deutschen Nationalmannschaft, die mit zwei packenden und ausverkauften Heimspielen den verdienten Verbleib in der Europameisterschaft gefeiert hat, startet jetzt auch wieder der Liga-Spielbetrieb beim BWRFC.

Am kommenden Samstag ist der Osnabrück RFC zu Gast am heimischen Sonnenschein. Die Blueshirts möchten bei dieser ersten Begegnung des Jahres 2016 das Ergebnis des Hinspiels bestätigen. Aus Osnabrück konnte man im September 2015 nach einem spannenden Spiel mit einem 19:8-Auswärtssieg vier wichtige Punkte mitbringen,

Ein ähnliches Ergebnis wäre ein großer Schritt, um die unmittelbaren Tabellennachbarn RFC Dortmund und eben auch den Osnabrück RFC auf Distanz zu halten.

Wer in den letzten Monaten durch die Weltmeisterschaft in England und die Spiele der deutschen Nationalmannschaft auf den Rugbygeschmack gekommen ist, sollte sich das Spiel am Samstag nicht entgehen lassen. Der Eintritt zu den Spielen des BWRFC ist auch weiterhin frei.

28.03.2016 Trainingszeiten für das Sommerhalbjahr

Es gibt zwei untrügliche Zeichen, dass der Winter vorbei ist:
1. Die Uhren werden umgestellt und niemand kann sich vorher so recht erinnern, in welche Richtung
2. Der BWRFC trainiert endlich wieder am heimischen Sonnenschein

Ab kommenden Donnerstag (31.03.2016) gelten wieder die Trainingszeiten des Sommerhalbjahrs:
Montags und Donnerstags von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr am Platz Sonnenschein 2a, 58455 Witten.

Neue Spieler und Spielerinnen sind jederzeit willkommen, ganz gleich ob erfahrene Spieler oder Anfänger.
Bei uns ist Platz für jeden/jede Rugbyinteressierten.

01.03.2016 Spielverlegung

Das am 05.03.2016 geplante Auswärtsspiel beim Wiedenbrücker TV findet zu diesem Termin nicht statt. Eine Krankheits- und Verletzungswelle hat den BWRFC in den letzten Tagen und Wochen heimgesucht, so daß ein reguläres Spiel am kommenden Wochenende leider nicht möglich ist. Der Wiedenbrücker TV hat unserem Wunsch um Verlegung des Spiels zugestimmt, vielen Dank dafür!

Ein neuer Termin steht noch nicht fest, momentan ist der 28.5. im Gespräch.

30.01.2016 Bochum / Witten RFC - Grashof RC Essen 0 : 32 (0:20)

Auf vom Dauerregen völlig aufgeweichten Boden trugen die Blueshirts und der GRC das erste Spiel des Jahres 2016 gegeneinander aus. Aufgrund der widrigen Platzverhältnisse wurde das Spiel auf 2 x 30 Minuten verkürzt.

Der BWRFC fand gut in das Spiel hinein, konnte aber die sich bietenden Chancen in der Anfangsphase nicht zu Punkten nutzen. Im Laufe des Spiels verlagerte der GRC das Spiel zunehmend auf die Flügel und fand dort wiederholt Lücken in der BWRFC-Abwehr. Die vom Regen durchnässten Trikots machten Tacklings auf beiden Seiten sehr schwierig. Ein Umstand, den die Essener Flügelspieler besser zu nutzen wussten.

In der ersten Halbzeit kam der Gast zu vier Versuchen und liess nach der Pause zwei weitere (einen davon erhöht) folgen.
Für beide Mannschaften war dies trotz der schwierigen äusseren Bedingungen sicherlich ein wertvoller Beitrag zur Vorbereitung auf die Rückrundenspiele, so dass das Training der kommenden Wochen auf den Erkenntnissen dieses Wochenendes aufbauen kann.

Ein 24-minütiges Video des Spiels finden Sie hier.

BWRFC-GRC, Bild 1

BWRFC-GRC, Bild 2

Fotos: Hermann Schröder

27.01.2016 Freundschaftsspiel am kommenden Samstag: Bochum / Witten RFC - Grashof RC Essen

Seit einigen Wochen läuft beim BWRFC die Vorbereitung auf die kommende Rückrunde in der Rugby Regionalliga NRW. Zeit also um den Zwischenstand zu überprüfen.

Der BWRFC empfängt am kommenden Samstag (30.01.2016) den Nachbarn Grashof RC Essen zu einem Freundschaftsspiel.am heimischen Sonnenschein; Spielbeginn ist bereits um 14.00 Uhr: 

Die Essener gehen natürlich als klarer Favorit in das Spiel, aber für beide Mannschaften ist diese Begegnung eine willkommene Möglichkeit vor dem Rückrundenstart Spielpraxis zu bekommen, so dass das Endergebnis nicht so sehr im Fokus steht wie bei einem Meisterschaftsspiel.

23.01.2016 Der Weg des BWRFC durch die Rückrunde der Regionalliga NRW-Rugby-Saison 2015/16

Der Schnee ist verschwunden, das Thermometer hält sich überwiegend oberhalb der 0 Grad-Marke auf. Klare Zeichen, dass bald wieder auf den Rubgyplätzen in NRW um Punkte gekämpft wird. Rugby NRW hat jetzt den Spielplan der Rückrunde der Regionalliga NRW veröffentlicht.

Realistischerweise ist das ursprüngliche Ziel Meisterrunde in dieser Saison nicht zuletzt durch den Einstieg des RFC Paderborn, der seinen Kader überwiegend aus britischen Soldaten speist, nicht mehr zu erreichen. Dennoch ist auch Platz 3 in der Endabrechnung ein lohnenswertes Ziel. Berechtigt dieser Platz doch zu einem zusätzlichen Heimspiel in der abschliessenden Play off-Runde im Juni.

Dies sind die Spieltermine des BWRFC:
05.03.2016, 14.30 Uhr: Wiedenbrücker TV - Bochum / Witten RFC
02.04.2016, 15.00 Uhr: Bochum / Witten RFC - Osnabrück RFC
09.04.2016, 15.00 Uhr: RFC Dortmund - Bochum / Witten RFC
23.04.2016, 15.00 Uhr: Bochum / Witten RFC - 1. RC Bielefeld
30.04.2016, 15.00 Uhr: RT Münster - Bochum / Witten RFC
07.05.2016, 15.00 Uhr: Bochum / Witten RFC - RFC Paderborn

[Home] [News] [Archiv 07-12/16] [Archiv 01-06/16] [Archiv 07-12/15] [Archiv 01-06/15] [Archiv 07-12/14] [Archiv 01-06/14] [Archiv 07-12/13] [Archiv 01-06/13] [Archiv 2012] [Archiv 2011] [Die Mannschaft] [Saison 2016/17] [BWRFC-Shop] [Sponsoren & Partner] [100x50-Club] [Das ist Rugby] [Kontakt] [Impressum] []
totalrugby_468x60