Logo Buchenblatt offiziell klein
BuiltWithNOF
Archiv 01-06/15
Facebook-Logo-1

www.facebook.com/pages/BochumWitten-RFC

05.06.2015 BWRFC bei der BlauPause am 06.06.2015 & Offenes Training am 08.06.2015

Da der Bochum / Witten RFC ohne den Hochschulsport der Ruhr Universität Bochum niemals entstanden wäre, ist es für uns selbstverständlich, an der BlauPause (06.06.2015 von 11 bis 18 Uhr) zur 50 Jahr-Feier der RUB teilzunehmen.

Sehr viele Spieler des BWRFC waren oder sind Studenten an der RUB, der Club nutzt die Gelegenheit gerne, um sich und den Rugbysport bei diesem tollen Event zu präsentieren.

Die Blueshirts haben ihren Platz im Block 33, Tische 6-7. Spieler und Verantwortliche beantworten dort gerne alle Fragen über Rugby, den BWRFC und die Möglichkeit, an diesem wunderbaren Sport teilzunehmen.

Im Anschluss veranstaltet der BWRFC am Montag, 08.06.2015 ein offenes Training für jeden/jede, der/die den Rugbysport ausprobieren möchte

Wann und wo? Am 08.06.2015 um 19 Uhr, Sonnenschein 2a, 58455 Witten

Aus dem offenen Training im Sommer 2014 sind einige aktuelle Stammspieler des BWRFC hervorgegangen, nutzt die aktuelle Chance!

Offenes Training 06-2015-2

16.05.2015 Knappe Niederlage gegen übermächtige Dragons
Bochum / Witten RFC – Düsseldorf Dragons II 7 : 12 (0:7)

Im letzten offiziellen Spiel der Saison erwiesen sich die Dragons aus der Landeshauptstadt als der erwartet schwere Gegner.

Vom Ankick an setzten die Gäste den BWRFC unter Druck, so dass die Blueshirts in der ersten halben Stunde nur mit harter Abwehrarbeit beschäftigt waren. 28 Minuten lang konnten alle Lücken geschlossen werden, aber dann war der erste Düsseldorfer Versuch zum 0:7 (inkl. Erhöhung) einfach fällig. Auch in den restlichen zwölf Minuten der intensiv geführten ersten Halbzeit hielt der BWRFC-Abwehrriegel, aber eigene Akzente waren nicht möglich.

Der Druck der Dragons liess auch in der zweiten Halbzeit nicht nach, so dass der zweite Versuch der Gäste in der 50. Minute zum 0:12 nicht überraschend kam. Die Blauhemden liessen sich dennoch nicht entmutigen, sondern versuchten in den restlichen 30 Minuten, mehr Spielanteile zu erkämpfen. Das Spiel verlagerte sich jetzt langsam in die Düsseldorfer Hälfte und Verbinder Philippe Ader erzielte für den BWRFC den in der Endabrechnung wichtigen Versuch zum 5:12 in der 69. Minute. Max Nelle verwandelte die fällige Erhöhung sicher zum 7:12-Endstand. In den letzten zehn Minuten zollten beide Teams dem hohen Tempo Tribut, so dass sich keine weiteren Chancen ergaben.

In einer hochklassigen Endrunde um die Plätze 5-8 in NRW hat das Team des BWRFC seine Klasse eindrucksvoll bewiesen und mit dem 6. Platz das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte erzielt.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Thomas Schäfer, Daniel Albers, Simon Kiddle, Micha Gittinger, Trevor Sear, Jaba Gelashvili, Philippe Ader, Frederick Thesing, Christoph Ast, Tobias Klipsch, Max Nelle, Nelson Schröder, Tobias Merkendorf, Adria Dinca, Christian Niederstrasser, Nikolas Baak.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Philippe Ader (1x)
Erhöhungen: Max Nelle (1x)
Penalty Kicks: - -

BWRFC-Dragons, Bild 2

BWRFC-Dragons, Bild 3

BWRFC-Dragons, Bild 4

BWRFC-Dragons, Bild 5

12.05.2015 Saisonfinale! Bochum / Witten RFC – Düsseldorf Dragons II am Samstag, 16.05.2015 um 15.00 Uhr

Nach der überraschenden Niederlage der Düsseldorf Dragons II gegen die Solingen Zebras am vergangenen Wochenende steht die Finalrunde um Platz 5-8 in NRW vor einem spannenden Abschlusswochenende. Nur noch der BWRFC und die Landeshauptstädter können die Gruppe gewinnen, für die Solingen Zebras ist noch der zweite Platz erreichbar.

Der BWRFC geht als einzige Mannschaft ungeschlagen in die letzte Runde. Und für die Blueshirts zählt nur eins: Ein Heimsieg gegen die zweite Mannschaft der Düsseldorf Dragons, um den ersten Platz in der Gruppe über die Ziellinie zu bringen!

Alle Fans des Rugbysports können sich auf ein ungemein spannendes Spiel am Samstag am Sonnenschein freuen, in dem beide Mannschaften bis an die Grenzen gehen werden. Das Team des BWRFC freut sich über lautstarke Unterstützung bei diesem wichtigsten Spiel der bisherigen Vereinsgeschichte!

Die bisherigen Ergebnisse:
Saison 2012/13:
07.10.2012: Bochum / Witten RFCDüsseldorf Dragons II 17:5
31.03.2013: Düsseldorf Dragons II – Bochum / Witten RFC 19:24

Saison 2013/14:
10.05.2014: Bochum / Witten RFCDüsseldorf Dragons II 5:29 (Play-Off)

10.05.2015 Engagierter Auftritt gegen starke Engländer:
Bochum / Witten RFC – Port Sunlight RFC 19 : 48 (7:31)

Auch das zweite Freundschaftsspiel des BWRFC gegen ein englisches Team bot allen Zuschauern tollen Rugbysport.

Die Gäste aus der Nähe von Liverpool beeindruckten vom Anpfiff an durch das gleiche schnelle und variantenreiche Spiel wie der Old Williamsonian RFC vor fünf Wochen. In der ersten Halbzeit kam der BWRFC kaum aus der eigenen 22 m-Zone heraus und die Versuche der Engländer fielen in regelmäßigen Abständen. Bis zur 28 Minute ging Port Sunlight durch Versuche in der 1., 6., 16., 20. und 28. Minute und drei Erhöhungen standesgemäß mit 31:0 in Führung. Bochum / Wittens starker kanadischer Neuzugang Trevor Sear konnte in der 32. Minute mit seinem ersten Versuch für den BWRFC auf 5:31 verkürzen. Max Nelle sorgte mit einer erfolgreichen Erhöhung für den 7:31-Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit gelang es dem BWRFC das Spiel der Gäste früher zu stören. Nach dem nächsten Versuch für den Port Sunlight RFC zum 7:36 in der 51. Minute konnten Falk Syberg (Versuch) und Max Nelle (Erhöhung) nur fünf Minuten später auf 14:36 verkürzen. Im Anschluss schalteten die Engländer wieder einen Gang höher und erzielten in der 58. und 68. Minute ihre letzten beiden Versuche des Tages zum 14:48, bevor Frederick Thesing in der 74. Minute mit dem dritten BWRFC-Versuch des Tages den 19:48-Endstand herstellte.

Port Sunlight RFC erwies sich als der erwartet überlegene Gegner. Aufgrund ihres fair geführten Spiels und ihres äußert sympathischen und freundschaftlichen Auftretens war dies für den Bochum / Witten RFC ein besonders toller Nachmittag im Zeichen der Rugbykultur
.

BWRFC-RSRFC, Bild 1

BWRFC-PSRFC, Bild 2

BWRFC-PSRFC, Bild 3

07.05.2015 Engländer zu Gast am Sonnenschein, Teil 2:
Bochum / Witten RFC – Port Sunlight RFC am Samstag, 09.05.2015

Am kommenden Samstag steht das zweite von drei Freundschaftsspielen gegen englische Mannschaften auf dem Spielplan des BWRFC. Spielbeginn am heimischen Sonnenschein ist um 15.00 Uhr.

Zu Gast ist diesmal das Team des Port Sunlight RFC aus der Nähe von Liverpool. Port Sunlight spielt in der Northern Division - South Lancashire/Cheshire Division Two und hat die abgelaufene Saison im unteren Mittelfeld der Liga auf Platz 10 von 14 Mannschaften abgeschlossen.

Der Verein wurde bereits im Jahr 1908 gegründet und blickt somit auf mehr als ein Jahrhundert Rugbygeschichte zurück.

Wie schon gegen den Old Williamsonian RFC wird auch das Spiel gegen Port Sunlight RFC eine kurzweilige und interessante Begegnung werden, auf die sich Sportfans in Bochum und Witten freuen können.

26.04.2015 Vierter Sieg in Folge: Solingen Zebras – Bochum / Witten RFC 14 : 22 (0:10)

Der BWRFC blieb auch in Solingen im vierten Pflichtspiel in Folge siegreich. 

Die Blueshirts starteten mit viel Tempo in die Partie und konnten so die Gastgeber vom Ankick an überraschen. Wie schon gegen den RFC Dortmund eröffnete Max Nelle den Punktereigen mit einem erfolgreichen Penalty Kick zur 3:0-Führung des BWRFC in der 9. Minute. Auch in der Folgezeit bestimmten die BWRFC-Angriffe das Spielgeschehen. Verbinder Nils Müller riss immer wieder mit gezielten Kicks die Solinger Abwehr auseinander. In der 28. Minute konnte Falk Syberg dann einen dieser Angriffe mit seinem Versuch zum 8:0 abschliessen. Max Nelle verwandelte im Anschluss die dazugehörige Erhöhung zum 10:0-Halbzeitstand.

Nach dem Wiederanpfiff setzte der BWRFC alles daran, die Führung auszubauen, um den Sieg nach Hause zu bringen. Frederick Thesing fing in der 51. Minute einen Solinger Befreiungskick und erzielte mit einem sehenswerten Lauf über 30 Meter durch die komplette Zebras-Mannschaft einen der schönsten Blueshirts-Versuche der Saison zur 15:0 Führung. Nur acht Minuten später leitete Nils Müller einen weiteren Angriff per Kick ein. Max Nelle erlief den Ball vor allen Solingern und hatte freie Bahn zur 20:0-Führung, die er gleich noch per Erhöhung auf 22:0 schraubte.

In den letzten zwanzig Minuten kamen die Gastgeber besser ins Spiel, da der BWRFC nun einen Gang zurückschalten musste. Mit zwei schnellen Versuchen verkürzten die Zebras in der 62. und 68. Minute auf 14:22 und drängten den BWRFC auch danach in die eigene 22 m-Zone zurück. Da die Bochum / Wittener Abwehr aber an diesem Nachmittag keine weiteren Punkte mehr zuliess, stand am Ende ein hochverdienter Auswärtssieg des BWRFC auf der imaginären Anzeigentafel.

In diesem Jahr sind die Playoffs tatsächlich der leistungsmäßige Höhepunkt in der BWRFC-Saison. Die Mannschaft spielt in diesen Wochen das beste Rugby und belohnt sich selber mit einer tollen Siegesserie. Bevor es am 16. Mai zu einem echten Endspiel um Platz 5 gegen die Düsseldorf Dragons II kommt, ist am 9. Mai mit dem Port Sunlight RFC das nächste englische Team zu Gast am Sonnenschein.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Adrian Dinca, Falk Jedamski, Thomas Schäfer, Daniel Albers, Micha Gittinger, Simon Kiddle, Felix Christochowitz, Jaba Gelashvili, Nils Müller, Max Nelle, Christoph Ast, Tobias Klipsch, Frederick Thesing, Nelson Schröder, Tobias Merkendorf, Christian Niederstrasser, Nikolas Baak, Frederik Antary.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Falk Syberg (1x), Frederick Thesing (1x), Max Nelle (1x)
Erhöhungen: Max Nelle (2x)
Penalty Kicks: Max Nelle (1x)
Dropgoals: - - - - -

24.04.2015 Das letzte Auswärtsspiel der Saison:
Solingen Zebras – Bochum / Witten RFC am Sonntag, 26.04.2015 um 15.00 Uhr

Da der BWRFC die Vorrunde als Dritter abgeschlossen hatte, sind zwei der drei Endrundenspiele Heimspiele für das Team vom Sonnenschein. Das einzige Auswärtsspiel der Finalserie um Platz 5 bis 8 findet am kommenden Sonntag in der Jahnkampfbahn Solingen, Adolf-Clarenbach-Straße, 42719 Solingen statt.

Die Solingen Zebras haben die Vorrunde in der Rheinland-Gruppe als Vierter abgeschlossen. Die bisherigen Ergebnisse zwischen den beiden Mannschaften waren so unterschiedlich, dass ein klarer Trend nicht vorhergesagt werden kann.

Wenn der BWRFC in diesem Spiel mit der gleichen engagierten Leistung an den Start geht, wie in den letzten Begegnungen, sollten Punkte aus den Bergischen Land mit an die Ruhr gebracht werden können. Auch, um die bittere letztjährige Play Off-Niederlage endlich abzuhaken.

Die bisherigen Ergebnisse:

Saison 2012/13:
08.09.2012: Bochum / Witten RFCSolingen Zebras 0:28
11.05.2013: Solingen Zebras – Bochum / Witten RFC 27:28

Saison 2013/14:
05.04.2014: Solingen Zebras – Bochum / Witten RFC 83:3 (Play-Off)

19.04.2015 Gelungener Auftakt der Endrunde: Bochum / Witten RFC – RFC Dortmund 19 : 0 (8:0)

Bei perfektem Rugbywetter bot der BWRFC am Sonntag seinen Fans eins der besten Spiele der Saison. Das 19:0 gegen den RFC Dortmund war nicht nur der gewünschte perfekte Start in die Endrunde, sondern auch der dritte Zu-Null-Sieg in Punktspielen in Folge.

Die Anfangsphase des Spiels gehörte den Gästen, deren druckvolle Angriffe von der BWRFC-Abwehr jedoch rechtzeitig gestoppt werden konnten, bevor zählbares dabei heraussprang. Gegen Mitte der ersten Halbzeit bekam der BWRFC das Spiel dann in den Griff und ließ sich die Initiative bis kurz vor Schluss nicht mehr aus der Hand nehmen.

Da es bei Spielen gegen den RFC Dortmund in der Vergangenheit zum Teil auf jeden einzelnen Zähler ankam, wollte das Team von BWRFC- Headcoach Adrian Dinca an diesem Nachmittag jede Chance nutzen, um zu Punkten zu kommen. In der 31. Minute erzielte Max Nelle mit einem Penaltykick die Führung der Blueshirts zum 3:0. Acht Minuten später setzte Gedrängehalb Jaba Gelashvili Benedikt Methling mustergültig in Szene, der mit einem sehenswerten Versuch die 8:0-Halbzeitführung herstellte.

In der zweiten Halbzeit gaben die konditionellen Vorteile des BWRFC immer mehr den Ausschlag zu einem sicheren Heimsieg. Felix Christochowitz baute mit seinem viel umjubelten ersten Versuch für seine Farben in der 47. Minute die Führung auf 13:0 aus. Max Nelle stellte mit zwei weiteren erfolgreichen Penaltykicks in der 57. und der 73. Minute den Endstand von 19:0 her. Erst in den Schlussminuten kam der RFC Dortmund wieder gefährlich in die Nähe des BWRFC-Malfeldes, verlor den Ball aber in aussichtsreicher Position.

Mit diesem Sieg auf dem Pluskonto fährt der Bochum / Witten RFC am nächsten Sonntag selbstbewusst nach Solingen, um auch das zweite Endrundenspiel erfolgreich zu bestreiten.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Thomas Schäfer, Christian Niederstrasser, Daniel Albers, Simon Kiddle, Felix Christochowitz, Jaba Gelashvili, Nils Müller, Max Nelle, Benedikt Methling, Tobias Klipsch, Micha Gittinger, Christoph Ast, Philip Iwanowski, Tobias Merkendorf, Sidar Kilinckaya.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Benedikt Methling (1x), Felix Christochowitz (1x)
Erhöhungen: - - - - -
Penalty Kicks: Max Nelle (3x)
Dropgoals: - - - - -

17.04.2015 Endlich! Start der Play-offs in der Rugby-Regionalliga NRW

Die Saison in der Rugby-Regionalliga NRW ist auf der Zielgeraden angekommen.

Im ersten der drei Platzierungsspiele um die Plätze 5 bis 8 in NRW ist mit dem RFC Dortmund ein alter Bekannter zu Gast am heimischen Sonnenschein. Das Spiel findet am Sonntag, 19.04.2014 statt, Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Nur sechs Wochen nach dem Vorrundensieg des BWRFC in Dortmund ist am Sonntag also wieder Derbyzeit, diesmal aber unter anderen Vorzeichen. Denn mit Beginn Endrunde starten alle Mannschaften wieder bei Null.

Bevor es zu den beiden höchst interessanten und schwierigen Begegnungen gegen die Rheinland-Vertreter Solingen Zebras und Düsseldorf Dragons II kommt, möchten die Blueshirts auf jeden Fall am Sonntag mit einem Heimsieg bereits Punkte einfahren.

07.04.2015 Play off-Termine des BWRFC in der Rugby-Regionalliga NRW stehen fest

Rugby NRW hat heute die Termine für die Play off-Spiele in der Rugby-Regionalliga NRW veröffentlicht.

Der BWRFC (als Westfalen-Dritter) spielt in der Runde um Platz 5-8 gegen:
RFC Dortmund (Westfalen-Vierter)
Düsseldorf Dragons II (Rheinland-Dritter)
Solingen Zebras (Rheinland-Vierter)


Der BWRFC trägt seine Spiele an folgenden Tagen aus:
19.04.2015 (Sonntag), 15.00 Uhr  BWRFC – RFC Dortmund
26.04.2015 (Sonntag), 15.00 Uhr  Solingen Zebras – BWRFC
16.05.2015 (Samstag), 15.00 Uhr BWRFC – Düsseldorf Dragons II

Man kann sich kaum spannendere Begegnungen vorstellen. Die Lokalderbys gegen den RFC Dortmund sind immer packende Spiele. Und mit den Dragons und den Zebras hat der BWRFC nach empfindlichen Niederlagen in den letztjährigen Play off-Spielen noch zwei Rechnungen offen. In der vergangenen Spielzeit blieb dem BWRFC nach drei Niederlagen am Ende nur der achte Platz. In dieser Saison wollen die Blueshirts mit Siegen in der Endrunde den nächsten Schritt nach oben schaffen.

04.04.2015 Toller Rugby-Nachmittag: Bochum / Witten RFC – Old Williamsonian RFC 8 : 39 (3:15)

Das Gastspiel des Old Williamsonian RFC beim BWRFC am Samstagnachmittag war für beide Mannschaften und für die Zuschauer ein voller Erfolg.

Die Gäste aus Rochester nutzen in der Anfangsphase ihre größere Erfahrung und zwangen den Blueshirts ihr schnelles und passgenaues Spiel auf. Trotz großer BWRFC-Gegenwehr kamen die Gäste in der 15., 21. und 23. Minute zu drei Versuchen und gingen mit 15:0 in Führung. Nachdem der BWRFC das Tempo der Engländer angenommen hatte, gehörten die Schlussminuten der ersten Hälfte dem Heimteam. Mehrere vielversprechende Bochum/Wittener Angriffe wurden aber von der OWRFC-Abwehr gestoppt. Schließlich verkürzte Vivien Seelweger per Dropgoal in der 40.Minute für seine Farben auf 3:15.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Bild kaum. Die Gäste bauten ihre Führung in der 48. Minute auf 20:3 aus. 11 Minuten später erzielte Benedikt Methling für den BWRFC den Versuch des Tages zum 8:20. Die weiteren Versuche der Gäste in der 62., 65. und 77. Minute zum Endstand von 8:39 schmälerten den positiven Gesamteindruck nicht, den das Team des BWRFC an diesem Nachmittag vermittelte.

Natürlich ließ die weitaus größere Spielpraxis der Gäste aus Rochester niemand an einen Heimsieg glauben. Aber der BWRFC erwies sich insbesondere in der Mitte der Begegnung als ein fast gleichwertiger Gegner. Daher war dieses Freundschaftsspiel ein gelungener Testlauf für die anstehenden Play off-Spiele, zu denen der Verband allerdings noch keine genauen Termine bekanntgegeben hat, da noch einige Begegnungen nachzuholen sind.

BWRFC-OWRFC, Bild 1

BWRFC-OWRFC, Bild 5

BWRFC-OWRFC, Bild 4

BWRFC-OWRFC, Bild 2-1

01.04.2015 Engländer zu Gast am Sonnenschein, Teil 1:
Bochum / Witten RFC – Old Williamsonian RFC am Samstag, 04.04.2015

Am kommenden Samstag steht das erste von drei Freundschaftsspielen gegen englische Mannschaften auf dem Spielplan des BWRFC. Spielbeginn am heimischen Sonnenschein ist um 14.00 Uhr.

Das Team des Old Williamsonian RFC ist in Rochester, östlich von London beheimatet und spielt zur Zeit in der Liga „London SE Division - Shepherd Neame Kent 1“, einer regionalen Liga, in der hauptsächlich Teams aus Kent und Südost-London aktiv sind. Einen Spieltag vor Ende der aktuellen Saison steht der OWRFC mit zwölf Siegen und neun Niederlagen auf einem gesicherten sechsten Rang in der 12er-Liga.

Der Verein wurde im Jahre 1930 gegründet und trägt seinen Namen aufgrund seiner historischen Verbundenheit zur Sir Joseph Williamson's Mathematical School in Rochester. In den letzten Jahren wurde beim OWRFC die Jugendarbeit gezielt verstärkt, um junge Talenten im Umfeld des Clubs an das Level der beiden Seniorenmannschaften heranzuführen.

Die Zuschauer können sich auf ein spannendes Rugbyspiel freuen. Freundschaftsspiele gegen tourende Teams aus dem Heimatland des Sports gelten seit jeher als Höhepunkte der Rugbykultur abseits des normalen Liga-Spielbetriebs.

Oldwilliamsonians_artwork
Unser Gegner am Samstag: Old Williamsonian RFC

21.03.2015 Endgültige Entscheidung erst in der letzten Spielminute:
Bochum / Witten RFC – 1. RC Bielefeld 10:0 (3:0)

Wie schon im Hinspiel wurde die Begegnung am Samstag zwischen dem BWRFC und dem 1. RC Bielefeld von zwei starken Defensivreihen dominiert. Der vom Regen aufgeweichte tiefe Boden tat ein Übriges, so dass ein Angriffsspiel über die Flügel beiden Mannschaften schwerfiel.

Bereits in den ersten Minuten war daher abzusehen, dass an diesem Nachmittag nur mit wenigen Versuchen zu rechnen sein würde. Philippe Ader nutzte einen erfolgreichen Penaltykick in der 11. Minute, um den BWRFC mit 3:0 in Führung zu bringen. Eine kluge Entscheidung, denn in der gesamten ersten Spielhälfte neutralisierten sich beide Teams gegenseitig, ohne der gegnerischen Mallinie gefährlich nahe zu kommen.

Die Blueshirts begannen die zweite Halbzeit für zehn Minuten in Überzahl, da Schiedsrichter Fairhurst in der 40.Minute eine gelbe Karte gegen die Ostwestfalen verhängt hatte. Doch auch aus dieser Überzahl konnte der BWRFC kein Kapital schlagen. Ein aussichtsreicher Angriff in der 49. Minute brachte nicht den erhofften Versuch, die Bielefelder konnten sich stattdessen mit einem langen Kick bis zur Mittellinie befreien. Es dauerte weitere zwanzig Minuten, bis dass der BWRFC wieder in die Nähe eines Versuchs kam, doch auch dieser Angriff wurde vom RCB gestoppt.

In den letzten zehn Minuten kam der Gast besser ins Spiel, so dass die äußerst knappe Führung des BWRFC jetzt wackelte. Die endgültige Entscheidung fiel erst mit dem letzten Angriff der Blueshirts, die Philippe Ader in der 80. Minute sehenswert zum goldenen Versuch des Tages abschließen konnte. Da er im Anschluss auch noch die fällige Erhöhung verwandelte, hatte Philippe Ader an diesem Tag alle Punkte für seine Farben erzielt.

Zum ersten Mal hat der BWRFC eine Saison mit mehr Siegen (vier) als Niederlagen (drei) bei einem Unentschieden abgeschlossen. Auf lange Sicht ist der Aufwärtstrend im Bochum / Wittener Rugby unverkennbar. Die Mannschaft ist für die Play off-Spiele um Platz 5 bis 8 in NRW (ab 11.4.2015) bestens gerüstet und wird diese Begegnungen sicherlich erfolgreicher absolvieren als in der Vorsaison, in der es drei deutliche Niederlagen gab. Nähere Informationen von Verbandsseite zu den Spielansetzungen folgen wahrscheinlich Ende des Monats

Doch vorher präsentiert der Bochum / Witten RFC am 4.4.2015 allen Sportfans der Region ein besonderes Highlight und trägt das erste von drei Freundschaftsspielen in diesem Frühjahr gegen Mannschaften aus Großbritannien aus. Gegner am Ostersamstag um 14.00 Uhr ist der Old Williamsonian RFC aus Rochester. In den kommenden Tagen werden wir weitere Informationen zu dieser hochinteressanten Begegnung veröffentlichen.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Thomas Schäfer, Daniel Albers, Frederick Thesing, Micha Gittinger, Benedikt Methling, Jaba Gelashvili, Philippe Ader, Nikolas Baak, Liam Doughton, Tobias Klipsch, Nelson Schröder, Christoph Ast, Tobias Merkendorf, Adrian Dinca, Christian Niederstrasser, Simon Kiddle.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Philippe Ader (1x)
Erhöhungen: Philippe Ader (1x)
Penalty Kicks: Philippe Ader (1x)
Dropgoals: - - - - -

1BWRFC-1. RC Bielefeld, Bild 1

1BWRFC-1.RCB, Bild 2

1BWRFC-1.RCB, Bild 3

1BWRFC-1.RCB, Bild 4

 

19.03.2015 Letztes Heimspiel der Vorrunde: Bochum / Witten RFC – 1. RC Bielefeld am Samstag, 21.03.2015

Nach dem überzeugenden Auswärtssieg in Dortmund steht am Samstag um 14.30 Uhr am heimischen Sonnenschein in Witten das letzte der acht Vorrundenspiele auf dem Programm.

Neben den bisherigen Neuzugängen Jaba Gelashvili (Georgien) und Brian Mafika (Namibia) hat sich dem BWRFC in den letzten Tagen noch ein walisischer ehemaliger Bundesligaspieler angeschlossen. Dies wird die Mannschaft auf dem Platz noch geschlossener und schlagkräftiger auftreten lassen.

Die Blueshirts sind gegen das OWL-Team bisher ungeschlagen. Das schlammige Hinspiel im Oktober wird jedem, der dabei war, noch lange im Gedächtnis bleiben.

Die bisherigen Ergebnisse:
Saison 2013/14:
12.10.2013: 1. RC Bielefeld – Bochum / Witten RFC 14:22
08.03.2014: Bochum / Witten RFC 1. RC Bielefeld 36:10

Saison 2014/15:
25.10.2014: 1. RC Bielefeld – Bochum / Witten RFC 6:6

Flyer_Bielefeld

08.03.2015 Der nächste Derby-Auswärtssieg: RFC Dortmund - Bochum / Witten RFC 0 : 15 (0:7)

I
m Gegensatz zum Testspiel gegen Osnabrück zeigte der BWRFC am Sonntag in Dortmund sein Champion-Gesicht. Headcoach Adrian Dinca konnte sein Team nahezu in Bestbesetzung antreten lassen.

Die Blueshirts gingen im neuen Trikot-Outfit von der ersten Minute an konzentriert ans Werk und behielten nahezu im kompletten Spiel die Übersicht über das Geschehen auf dem Platz. Die Anfangsphase gehörte völlig dem BWRFC. Liam Doughton überraschte die Dortmunder Abwehr mit einem sehenswerten Versuch zur 5:0-Führung in der 10.Minute, die von Colin Brett zum 7:0 erhöht wurde.

Die Heimmannschaft versuchte in den restlichen 30 Minuten der ersten Halbzeit, eine Lücke in der BWRFC-Abwehr zu finden, hatte dabei aber keinen Erfolg. Die Blueshirts kontrollierten das Spiel in der ersten Halbzeit, so dass keine Gefahr bestand, die Führung wieder abzugeben. Bochum / Wittens georgischer Neuzugang Jaba Gelashvili spielte eine grandiose Partie als Gedrängehalb und sorgte mit dem etatmäßigen Verbinder Liam Doughton immer wieder für gefährliche Angriffe der Blueshirts.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte der RFC Dortmund alles auf eine Karte und bedrängte das BWRFC-Malfeld minutenlang. Doch die Blueshirts verteidigten auch den letzten Fußbreit Boden vor der Mallinie und konnten sich letztendlich aus dieser brenzligen Situation befreien. In der 61. Minute sorgte Colin Brett mit einem verwandelten Straftritt für die 10:0-Führung des BWRFC und nahm so dem Gastgeber den Wind aus den Segeln.

Nur acht Minuten später stellte Liam Doughton mit seinem zweiten Versuch des Tages den 15:0-Endstand für sein Team her. Der RFC Dortmund hätte jetzt drei Versuche in den restlichen 11 Minuten gebraucht, um das Spiel zu gewinnen, doch der BWRFC ließ keine weitere Angriffschance der Bierstädter zu.

Mit diesem Sieg hat der BWRFC den dritten Platz in der Westfalen-Gruppe der Regionalliga NRW fast sicher. In zwei Wochen möchte das Team beim Heimspiel gegen den 1. RC Bielefeld den nächsten Sieg feiern.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Thomas Schäfer, Christian Niederstrasser, Frederick Thesing, Micha Gittinger, Benedikt Methling, Jaba Gelashvili, Liam Doughton, Nelson Schröder, Christoph Ast, Tobias Klipsch, Max Nelle, Colin Brett, Philip Iwanowski, Tobias Merkendorf, Nikolas Baak, Brian Mafika, Frederik Antary. Ewgeni Miganow.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Liam Doughton (2x)
Erhöhungen: Colin Brett (1x)
Penalty Kicks: Colin Brett (1x)
Dropgoals: - - - - -

RFC Dortmund - BWRFC, Bild 1

RFC Dortmund - BWRFC, Bild 2

RFC Dortmund - BWRFC, Bild 3

RFC Dortmund - BWRFC, Bild 4

 

05.03.2015 Das erste Pflichtspiel des Jahres 2015:
RFC Dortmund - Bochum / Witten RFC am Sonntag, 08.03.2015

Am kommenden Sonntag geht es endlich wieder um Punkte in der Rugby-Regionalliga NRW. Der Bochum / Witten RFC tritt am Sonntag beim RFC Dortmund zu seinem vorletzten Vorrundenspiel an.

Mit einem Sieg würden die Blueshirts den dritten Tabellenplatz, der zu einem zusätzlichen Heimspiel in der Play Off-Runde berechtigt, so gut wie sicher haben. Alle Begegnungen zwischen den beiden benachbarten Vereinen waren in den letzten Jahren eng und hart umkämpft, so dass sich Fans und Zuschauer auf ein spannendes Match bei frühlingshaften Temperaturen und guten Platzverhältnissen freuen können.

Ankick in Dortmund ist am 08.03.2015 um 14.30 Uhr.

Die Adresse unseres Gegners lautet:
RFC Dortmund
Mendesportanlage
Westerholz 51
44147 Dortmund

22.02.2015 Bochum / Witten RFC - Osnabrück RFC 0 : 51 (0:19)

Die Geschichte des gestrigen Freundschaftsspiels ist schnell erzählt.

Ein durch Krankheitsausfälle geschwächtes BWRFC-Team konnte dem Osnabrück RFC nur in den ersten zwanzig Minuten Gegenwehr leisten. In der 18. und 24. Minute erzielte der Gast die beiden ersten Versuche des Tages zu 12:0 Führung.

In den folgenden zehn Minuten versuchte der BWRFC zu Punkten zu kommen, konnte die Osnabrücker Abwehr aber nicht überwinden. Dem dritten Gäste-Versuch vor der Pause folgten sechs weitere Versuche in der zweiten Halbzeit zum Endstand von 0:51.

Dieses Freundschaftsspiel war der letzte Auftritt des BWRFC in den bisherigen Trikots. Die Praxisklinik Witten, neuer Hauptsponsor des BWRFC, übergab dem Team die neuen Trikots, in denen es beim Auswärtsspiel in Dortmund am 8.3.2015 erstmals antreten wird.

Neben der Praxisklinik Witten konnten in der Winterpause mit der IG Metall Witten und dem Aktiv-Fitness Studio Body Art in Wetter-Wengern zwei weitere Trikotsponsoren gewonnen werden
Praxisklinik-Witten

Das Team der Praxisklinik Witten um Dr. Matthias Thöns (mit Stethoskop) und der BWRFC-Verantwortliche Thomas Hein

19.02.2015 Testspiel voraus: Bochum / Witten RFC - Osnabrück RFC am Samstag, 21.02.2015

Die Winterpause ist vorbei, das BWRFC-Team hat eine lange Vorbereitung hinter sich und wird am kommenden Samstag die aktuelle Form gegen den Osnabrück RFC testen, bevor es Anfang März in Dortmund wieder um Regionalligapunkte geht.

Der BWRFC stattete dem ORFC im Oktober 2014 einen Besuch ab und gewann damals ein spannendes Freundschaftsspiel mit 30:29.
An diesem Wochenende gibt der ORFC dann seine Visitenkarte erstmals am Sonnenschein ab. Das Team bestreitet in der Saison 2014/15 eine Reihe Freundschaftsspiele und wird im September 2015 ins offizielle Spielgeschehen in der Regionalliga NRW eingreifen.

Ankick am heimischen Sonnenschein 2a in Witten ist am 21.02.2015 um 14.00 Uhr

[Home] [News] [Archiv 07-12/16] [Archiv 01-06/16] [Archiv 07-12/15] [Archiv 01-06/15] [Archiv 07-12/14] [Archiv 01-06/14] [Archiv 07-12/13] [Archiv 01-06/13] [Archiv 2012] [Archiv 2011] [Die Mannschaft] [Saison 2016/17] [BWRFC-Shop] [Sponsoren & Partner] [100x50-Club] [Das ist Rugby] [Kontakt] [Impressum] []
totalrugby_468x60