Logo Buchenblatt offiziell klein
BuiltWithNOF
Archiv 01-06/14
Facebook-Logo-1

www.facebook.com/pages/BochumWitten-RFC

25.05.2014 Der Cup geht in die Niederlande: Oldenzaal Harlequins gewinnen das BWRFC-Rugbyfest am Sonnenschein

Bei perfekten äußerlichen Bedingungen trug der BWRFC nach dem Rugby Winter Cup 2011 am Samstag, 24.05.2014, sein zweites Einladungsturnier aus. Durch die kurzfristige Absage der Queen’s Royal Husars ergab sich ein gestrafftes und sehr kurzweiliges Programm. Alle Spiele der vier teilnehmenden Teams waren eng und heftig umkämpft. In freundschaftlicher Atmosphäre wurden den Zuschauern spannende und sehr faire Rugbyspiele geboten.

Der Turniersieger Oldenzaal Harlequins startete mit einer knappen Niederlage in das Turnier, der zwei Siege folgen sollten.
Das NRW Pirates-Team konnte nach dem Auftaktsieg gegen die Harlequins nur noch zwei Unentschieden erreichen und nahm den Pokal des Zweitplatzierten mit nach Hause.
Die OWL Selects erzielten in ihrem Auftaktspiel drei Versuche gegen den BWRFC. Nach Ihrer knappen Niederlage gegen die Harlequins verspielten sie den möglichen Turniersieg mit dem Unentschieden gegen die NRW Pirates.
Der BWRFC zeigte sich als perfekter Gastgeber und überließ die vorderen Plätze den Gästen. Nachdem die Blueshirts den OWL Selects im ersten Spiel noch relativ deutlich unterlagen, konnten sie gegen die NRW Pirates zwei Rückstände zu einem leistungsgerechten Unentschieden ausgleichen und hielten auch das Spiel gegen die Harlequins lange offen.

Dieses Turnier machte bereits jetzt Lust auf mehr Rugby! Der BWRFC wird die Sommerpause nutzen, um das Team punktgenau auf den Start der Saison 2014/15 vorzubereiten. Weitere Informationen folgen.

Rugbyfest am Sonnenschein, 24.05.2014

 

Bochum / Witten RFC - OWL Selects

0 : 17 (0:10)

Oldenzaal Harlequins - NRW Pirates

5 : 7 (0:0)

Bochum / Witten RFC - NRW Pirates

10 : 10 (0:5)

Oldenzaal Harlequins - OWL Selects

14 : 12 (14:5)

Oldenzaal Harlequins - Bochum / Witten RFC

10 : 3 (5:3)

OWL Selects - NRW Pirates

7 : 7 (7:0)

 

 

 

 

 

 

Mannschaft

Spiele

S (4 P.)

U (2 P.)

N (0 P.)

Spielpunkte

Differenz

Tabellen-punkte

1.

Oldenzaal Harlequins

3

2

0

1

29

:

22

+ 7

8

2.

NRW Pirales

3

1

2

0

24

:

22

+ 2

8

3.

OWL Selects

3

1

1

1

36

:

21

+ 15

6

4.

Bochum / Witten RFC

3

0

1

2

13

:

37

- 24

2

Bild 2 Markus Przytulski im Tackling gegen die OWL Selects
Markus Przytulski im Tacklingeinsatz gegen die OWL Selects

Bild 1 Spieler des späteren Turniersiegers Oldenzaal Harlequins
Gut gelaunt und am Ende erfolgreich: Spieler der Oldenzaal Harlequins

21.05.2014 Rugbyfest am Sonnenschein: Saison-Abschlussturnier des Bochum / Witten RFC am 24.05.2014

Nach dem Ende der regulären Regionalliga-Saison bietet der Bochum / Witten RFC allen Sportbegeisterten in Bochum und Witten am Samstag, 24.05.2014, ein ganz besonderes Event. Um 11 Uhr startet am Sonnenschein 2a in 58455 Witten unser „Rugbyfest am Sonnenschein“.

Folgende Teams nehmen an dem Turnier teil:
Bochum / Witten RFC
Oldenzaal Harlequins (NL), Sechster der „Vierde Klasse Oost“ in den Niederlanden
Queen’s Royal Husars, eine Mannschaft der British Army in Deutschland
OWL-Auswahl, bestehend aus Spielern aus Lemgo, Wiedenbrück und Ibbenbüren
NRW-Pirates, bestehend aus Spielern aus Essen, Münster und Dortmund

Gespielt wird 2x12 Minuten mit anschließendem Finale der beiden Tabellenbesten, es gibt also jede Menge Action auf dem Rasen! Turnierbeginn ist um 11 Uhr, das Finale wird gegen 16 Uhr ausgetragen. Der Eintritt ist frei, wie bei allen Heimspielen des Bochum / Witten RFC.

Für ausreichende Verpflegung aller Fans und Freunde des Rugbysports, die sich diesen spannenden Nachmittag nicht entgehen lassen möchten, ist gesorgt.

11.00 Uhr

Queen’s Royal Husars - Oldenzaal Harlequins

11.30 Uhr

Bochum / Witten RFC - OWL Auswahl

12.00 Uhr

NRW Pirates - Queen’s Royal Husars

12.30 Uhr

Oldenzaal Harlequins - Bochum / Witten RFC

13.00 Uhr

OWL Auswahl - NRW Pirates

13.30 Uhr

Bochum / Witten RFC - Queen’s Royal Husars

14.00 Uhr

Oldenzaal Harlequins - NRW Pirates

14.30 Uhr

OWL Auswahl - Queen’s Royal Husars

15.00 Uhr

Oldenzaal Harlequins - OWL Auswahl

15.30 Uhr

Bochum / Witten RFC - NRW Pirates

16.00 Uhr

Finale: Erster - Zweiter der Abschlusstabelle

 

10.05.2014 Heimniederlage zum Saisonende: Bochum / Witten RFC – Düsseldorf Dragons II 5 : 29 (0:14)

Auch das dritte Play Off-Spiel brachte dem BWRFC kein Erfolgserlebnis. Gegen die zweite Mannschaft der Düsseldorf Dragons gab es im letzten Heimspiel eine 5:29 (0:14)-Niederlage.

Die Blueshirts befanden sich gegen die Landeshauptstädter in der ersten Halbzeit fast ausschließlich in der Verteidigung. In der 6. Minute nutzten die Dragons einen Fehlpass bei einem der wenigen BWRFC-Angriffe und erzielten nach einem Lauf über das komplette Feld die 7:0-Führung. Im Anschluss stand die BWRFC-Verteidigung recht sicher, nur im Offensivspiel konnten keine großen Akzente gesetzt werden. Folgerichtig schugen die Dragons mit dem Halbzeitpfiff in der 40. Minute nochmals zum 0:14 zu.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Blueshirts besser, den Gegner aus der eigenen 22 m-Zone heraus zu halten. Erst in der 52. Minute erhöhten die Dragons mit ihrem dritten Versuch auf 0:19. Acht Minuten später folgte die Antwort des BWRFC mit Falk Sybergs Versuch zum 5:19. Im Anschluss gelang es den Blueshirts nicht, dauerhaft Druck gegen die Verteidigung der Dragons aufzubauen. Mit zwei weiteren Versuchen in der 70. und 80. Minute stellten die Düsseldorfer den Endstand von 5:29 her.

Somit beendet der BWRFC die Regionalliga-Saison auf Platz 8 von insgesamt 13 Mannschaften. In den kommenden Wochen stehen noch einige Turnierteilnahmen auf dem Programm, bevor es in die verdiente Sommerpause mit anschließender Saisonvorbereitung geht.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Ben Kohlstedt, Dirk Frase, Michael Krause, Tobias Klipsch, Mansour Habi, Micha Gittinger, Christian Niederstraßer, Vivien Seelweger, David Just, Max Nelle, Philippe Ader, Markus Przytulski, Karsten Schulze-Braucks, Nils Müller, Thomas Schäfer, Nasmir Maoulida, Nleson Schröder, Frederick Thesing, Daniel Suck.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Falk Syberg
Erhöhungen: - - - -
Penalty Kicks: - - - -

IMG_0097
Befreiungskick aus der eigenen 22 m-Zone: David Just (Nr. 10)

IMG_0195
Sehr gutes erstes Spiel für den BWRFC: Nasmir Maoulida (im Ballbesitz)

09.05.2014 The final countdown: Bochum / Witten RFC – Düsseldorf Dragons II, 10.05.2014

Die ersten beiden Play Off-Spiele waren nicht erfolgreich für den BWRFC. Jetzt kommt mit den Düsseldorf Dragons II ein Vertreter der Rheinland-Gruppe zum letzten Saisonspiel an den Sonnenschein. Die Dragons verkörpern Genie und Wahnsinn des NRW-Rugby. An guten Tagen füllen sie den Kader ihrer zweiten Mannschaft mit Bundesliga-Spielern auf und sind dann fast unschlagbar, an schlechten Tagen reichen sie ohne diese Spieler kaum an Regionalliga-Durchschnitt heran.

Den Men In Blue ist das egal, sie werden im letzten Spiel der Saison alle Kräfte mobilisieren, um den Gästen aus dem Rheinland einen heißen Nachmittag zu liefern.

Die bisherigen Ergebnisse zwischen dem BWRFC und den Dragons II:

Saison 2012/13
07.10.2012: BWRFC - Dragons II 17 : 5
31.03.2013: Dragons II – BWRFC  19 : 24

Spielbeginn in Witten, Sonnenschein 2a ist um 15.00 Uhr

100_5382 
Elf Freunde? Lächerlich, wir sind XV!!

27.04.2014 Trotz Niederlage wieder auf Kurs: Lippe Lions Lemgo - Bochum / Witten RFC 35 : 19 (7 : 12)

Der BWRFC zeigte sich beim zweiten Play Off-Spiel wieder in Normalform nach der deutlichen 3:83-Niederlage in Solingen.

In den ersten sechzig Minuten waren die Blueshirts das dominierende Team. Nach einem offenen Start im ersten Viertel fand Ole Sprakel in seinem ersten Spiel für den BWRFC die Lücke in der Lions-Abwehr und erzielte die 5:0-Führung für den BWRFC in der 26. Minute. David Just sorgte mit der ersten erfolgreichen Erhöhung für das 7:0. Den postwendenden Ausgleich zum 7:7 nur eine Minute später steckte der BWRFC weg. In der 33. Minute brachte Gedrängehalb Vivien Seelweger seine Farben wieder mit 12:7 in Führung.

Wiederum Vivien Seelweger baute in der 50. Minute mit seinem zweiten Versuch die Führung auf 17:7 aus. David Just erzielte seine nächsten Punkte mit der Erhöhung zum 19:7. Das letzte Viertel des Spiels gehörte dann aber den Lippe Lions. Mit vier Versuchen in der 58., 65., 72. und 80. Minute drehten sie die Begegnung noch zum Endstand von 35:19.

Vor dem abschließenden Spiel um Platz 7 gegen die zweite Mannschaft der Düsseldorf Dragons agierte der BWRFC wieder stark verbessert und hat so eine sehr gute Chance, die Saison 2013/14 am 10.05.2014 mit einem Heimsieg zu beschliessen.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Tobias Klipsch, Michael Krause, Mansour Habi, Micha Gittinger, David Nisch, Vivien Seelweger, David Just, Frederik Thesing, Ole Sprakel, Markus Przytulski, Karsten Schulze-Braucks, Nils Müller, Thomas Schäfer, Max Nelle.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Vivien Seelweger (2x), Ole Sprakel
Erhöhungen: David Just (2x)
Penalty Kicks: - - - -

LLL-BWRFC
Aktiv im Einsatz: Mansour Habi (Nr, 6), autmerksam (v.l.n.r.) Markus Przytulski, Vivien Seelweger, Michael Krause

25.04.2014 Nächste Play off-Aufgabe: Lippe Lions Lemgo - Bochum / Witten RFC, 27.04.2014

Nach der deutlichen 3:83-Niederlage in Solingen ist für die Blueshirts am Samstag in Lemgo Wiedergutmachung angesagt. Vor dem abschließenden Heimspiel gegen die zweite Mannschaft der Düsseldorf Dragons soll das Punktekonto bereits jetzt aufgebessert werden.

Lemgo hat sein Spiel in der ersten Playoff-Runde kampflos mit 50:0 gegen die Dragons gewonnen und geht somit ausgeruht in die Begegnung.

In der Vorrunde hatten sich die beiden Mannschaften zwei enge und kampfbetonte Spiele geliefert, bei denen der BWRFC zu Hause zum ersten Mal gegen die Lippe Lions siegreich bleiben konnte. Auch im Rückspiel in Lemgo waren die Blueshirts das dominierende Team, konnten dies aber nicht in Punkte umsetzen.

Die bisherigen Ergebnisse zwischen dem BWRFC und den Lippe Lions:
15.09.2012: BWRFC - Lippe Lions Lemgo  7 : 50
30.09.2012: Lippe Lions Lemgo – BWRFC 57 : 3
19.10.2013: BWRFC - Lippe Lions Lemgo 19 : 7
30.11.2013: Lippe Lions Lemgo – BWRFC 15 : 5

Spielbeginn in Lemgo ist um 15.00 Uhr.

Die Adresse unseres Gegners lautet:
TV Lemgo, Sportpark "Vogelsang"
Vogelsang
32657 Lemgo

05.04.2014 Nichts zu holen im Bergischen Land: Solingen Zebras - Bochum / Witten RFC 83:3 (36: 0)

Gegen eine entfesselt aufspielende Solinger Mannschaft war der BWRFC am Samstag über die kompletten 80 Minuten auf verlorenem Posten. Die Zebras dominierten sowohl im Sturmspiel, hier besonders in den Gedrängen, als auch im Flügelspiel.

Bereits in der ersten Halbzeit kam die Heimmannschaft zu sechs Versuchen in der 4. Min., 9. Min., 14. Min., 20. Min., 24. Min. und 31. Min. zum Halbzeitstand von 36:0.

Nach einem Solinger Blitzstart in der 41. Minute zum 43:0 konnte der BWRFC sich etwas besser auf die Solinger Angriffe einstellen. Einen der wenigen Angriffe der Gäste schloß Nils Müller per Straftritt zum 3:43 in der 47. Minute ab. Danach nahmen die Zebras wieder Fahrt auf. Die Versuche acht bis zehn fielen in der 53. Min., 60. Min. und 68. Min., zum Zwischenstand von 64:3. Auch die Schlussminuten gehörten den Solingern die mit drei weiteren Versuchen in der 78. Min., 79. Min. und 80 Minute den 83:3 Sieg besiegelten.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Maurice Eichler, Tobias Merkendorf, Ben Kohlstedt, Michael Krause, Tobias Klipsch, Markus Przytulski, Micha Gittinger, David Nisch, Vivien Seelweger, Liam Doughton, Karsten Schulze-Braucks, Philippe Ader, Frederik Thesing, Max Nelle, Nils Müller, Christian Niederstrasser, Falk Jedamski, Markus Tost.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: - - - - -
Erhöhungen: - - - - -
Penalty Kicks: Nils Müller

100_6350 

03.04.2014 Start in die Play off-Spiele: Solingen Zebras - Bochum / Witten RFC am 05.04.2014

Nachdem beide Regionalliga-Gruppen ihre Vorrunde beendet haben, starten am kommenden Wochenenden die Endrundenbegegnungen.

Der BWRFC trifft dabei in den Spielen um Platz 5-8 auf die folgenden Gegner:
05.04.2014, 15.00 Uhr Solingen Zebras – Bochum / Witten RFC
27.04.2014, 15.00 Uhr Lippe Lions Lemgo – Bochum / Witten RFC
10.05.2014, 15.00 Uhr Bochum / Witten RFC Düsseldorf Dragons II

Den Auftakt macht also die Auswärtspartie im Bergischen Land beim Tabellendritten der Rheinland-Gruppe. Die Zebras haben sich in der Vorrunde einen respektablen dritten Platz hinter Drittliga-Absteiger Grashof RC Essen und der Reservemannschaft des Bundesligisten ASV Köln erkämpft.

In der vergangenen Saison verlor der BWRFC sein Heimspiel gegen Solingen am 08.09.2012 mit 0:28, dies war die zweite Ligabegegnung des BWRFC überhaupt. Bereits in der Rückrunde zeigten sich die Blueshirts stark verbessert und gewannen in Solingen am 11.05.2013 mit 28:27.

Da es in der Endrunde um mehr als nur normale Ligapunkte geht, sind packende und spannende Spiele zu erwarten. Alle vier Mannschaften können an einem guten Tag jede der anderen schlagen. Der BWRFC möchte dies am Samstag in Solingen unter Beweis stellen.

Spielbeginn in Solingen ist um 15.00 Uhr.

Die Adresse unseres Gegners lautet: Jahnkampfbahn Solingen, Adolf-Clarenbach-Straße, 42719 Solingen

31.03.2014 Sommerzeit = neue Trainingszeiten

Pünktlich zur allseits beliebten Zeitumstellung gilt aber sofort der Sommer-Trainingsplan des Bochum / Witten RFC:
Montags (18.00 - 20.00 Uhr) und donnerstags (18.00 - 20.00 Uhr) auf dem Platz Sonnenschein 2a, 58455 Witten

Neue Spieler und Spielerinnen sind jederzeit herzlich willkommen! Beim BWRFC lernt Ihr alle Grundlagen und Details des Rugbysports und die Gelegenheit, Euch im Spielbetrieb zu beweisen.
Interesse? Dann schnell Stollenschuhe und Sportsachen eingepackt, Zahnschutz besorgt und ab zum Sonnenschein
Noch Fragen? Die Kontaktadressen findet Ihr hier.

22.03.2014 Keine Punkte im Derby: Bochum / Witten RFC – RFC Dortmund 5:20 (0:10)

Der BWRFC blieb im letzten Heimspiel der Hauptrunde ohne Punkte. Der Nachbar aus Dortmund erwies sich am Samstag Nachmittag als das bessere Team und entführte beim 5:20 erstmals die Punkte vom heimischen Sonnenschein.

Die Blueshirts begannen die Begegnung sehr druckvoll und konnten sich in den ersten zehn Minuten in Dortmunds 22 m-Zone festsetzen, allerdings ohne zu zählbaren Erfolgen zu kommen. Die Gäste nutzen dann einen Straftritt in der Bochum / Wittener Hälfte zur 3:0-Führung in der 18. Minute. Acht Minuten später konnten sich die Dortmunder wiederum aus der BWRFC-Umklammerung lösen und erzielten den ersten Versuch des Tages zum 0:8 + Erhöhung zum Halbzeitstand von 0:10.

In der zweiten Halbzeit kam der BWRFC in der 47. Minute durch eine gelbe Karte gegen den RFC Dortmund wegen unfairen Spiels für zehn Minuten in Überzahl, konnte die Dortmunder Verteidigung aber nicht entscheidend unter Druck setzen. Noch vor Ende der Strafzeit erhöhte der Gast durch einen weiteren Straftritt in der 56. Minute auf 13:0. Die Entscheidung fiel dann in der 64. Minute durch Dortmunds zweiten erhöhten Versuch zum 0:20. Die Blueshirts wollten den Nachmittag trotzdem nicht kampflos hergeben. In den letzten zehn Minuten belagerten sie weiterhin die Dortmunder Mallinie, aber es dauerte sehr lang, bis sich der verdiente Versuch einstellte. Kapitän Ben Kohlstedt nutzte eine Dortmunder Unachtsamkeit auf der linken Angriffsseite und stellte in der 76. Minute den 5:20-Endstand her.

Somit belegt der BWRFC zum Ende der Hauptrunde 2013/14 den vierten Tabellenplatz und es kommt zu den folgenden Play Off-Spielen
05.04.2014, 15.00 Uhr: Rheinland 3 – Bochum / Witten RFC
27.04.2014, 15.00 Uhr: TV Lemgo – Bochum / Witten RFC
10.05.2014, 15.00 Uhr: Bochum / Witten RFC – Rheinland 4

Die Platzierungen der Rheinland-Gruppe stehen noch nicht fest.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Tobias Merkendorf, Ben Kohlstedt, Michael Krause, Tobias Klipsch, Felix Zurmühlen, Micha Gittinger, David Nisch, Vivien Seelweger, Liam Doughton, Karsten Schulze-Braucks, Frederik Thesing, Benedikt Methling, Max Nelle, David Just, Thomas Schäfer, Nikolas Baak, Falk Jedamski, Mansour Habi, Markus Przytulski, Nils Nowakowski.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Ben Kohlstedt
Erhöhungen: - - - - -
Penalty Kicks: - - - - -

BWRFC-RFCDO 03-2014

16.03.2014 Das letzte Derby der Saison 2013/14:
Bochum / Witten RFC – RFC Dortmund am Samstag, 22.03.2014, 14.30 Uhr

Das letzte Derby der Regionalliga-Saison 2013/14 wirft seinen Schatten voraus. Nach Dortmunds knapper 8:12-Niederlage gegen den Tabellenzweiten Rugby Tourists Münster am 15.03.2014 ist dem BWRFC die Teilnahme an den Play off-Spielen um Platz 5-8 in NRW nicht mehr zu nehmen.

Doch nur ein Heimsieg gegen den Nachbarn hält uns die Möglichkeit auf Platz Drei in der Westfalen-Gruppe offen, der zu zwei Heimspielen statt nur einem berechtigt. Vorausgesetzt, der TV Lemgo verliert sein zeitgleiches Heimspiel gegen die Rugby Tourists Münster am kommenden Wochenende.

Und es geht natürlich um das Prestige. Bochum / Witten RFC hat noch kein Ligaspiel gegen den RFC Dortmund verloren:

Saison 2012/13:
13.04.2013: Bochum / Witten RFCRFC Dortmund 7:6
15.06.2013: RFC Dortmund – Bochum / Witten RFC 8:20

Saison 2013/14:
26.10.2013: RFC Dortmund – Bochum / Witten RFC 12:15

Unsere Mannschaft will am kommenden Samstag dafür sorgen, dass diese Serie auf vier Siege verlängert wird.

Anstoß am heimischen Sonnenschein 2a in 58455 Witten ist am 22.03.2014 um 14.30 Uhr.
Der BWRFC freut sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung bei diesem Spiel!
              Derby  03-2014

09.03.2014 Überzeugender Heimsieg: Bochum / Witten RFC – 1. RC Bielefeld 36:10 (24:0)

Der BWRFC hat sich im Kampf um Platz drei eindrucksvoll zurück gemeldet. Die Zuschauer erlebten an einem sehr schönen Rugbynachmittag am Sonnenschein eine äußerst faire Begegnung und einen überzeugenden Heimsieg des Bochum / Witten RFC.

Die Blueshirts behielten vom Beginn an die Kontrolle über das Spiel. Die Bielefelder konnten in den ersten Minuten von der Bochum / Wttener 22 m-Zone entfernt gehalten werden. Lars Hönscher fing in der 6.Minute dann einen Bielefelder Pass und schloss einen sehenswerten Lauf über 50 Meter zur 5:0-Führung ab, David Just erhöhte auf 7:0. Das gleiche gelang Lars Hönscher dann acht Minuten später ein zweites Mal. Wiederum nutzte er einen Ballverlust der Bielefelder für einen unwiderstehlichen Lauf, der zum zweiten BWRFC-Versuch zum 12:0 führte, David Just erhöhte erneut zum 14:0. In der 27. Minute überwand Philippe Ader die Bielefelder Defensive mit seinem ersten Versuch für seine Farben und brachte den BWRFC mit 19:0 in Führung.

Im Anschluss kam der Gast etwas besser ins Spiel. In der 40. Minute schloss Philippe Ader einen druckvollen BWRFC-Angriff auf der rechten Seite mit seinem zweiten Versuch zum Halbzeitstand von 24:0 ab. Der Bonuspunkt war somit gesichert.

In der zweiten Halbzeit zeigten beide Mannschaften über lange Zeit ein ausgeglichenes Spiel. In der 66. Minute baute Michael Krause die BWRFC-Führung mit seinem Versuch zum 29:0 aus.

Einen Ballverlust der Blueshirts nutzen die Bielefelder vier Minuten später zu ihrem ersten Versuch zum 5:29. Zwei Minuten vor Schluss konnte Liam Doughton mit dem sechsten BWRFC-Versuch des Tages zum 34:5 den alten Abstand herstellen, David Just erzielte seine dritte Erhöhung des Tages zum 36:5. Die letzte Aktion gehörte dann den Gästen, die in der Schlussminute nochmals überraschend in Ballbesitz kamen und den Endstand von 36:10 für den BWRFC herstellten.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Tobias Merkendorf, Ben Kohlstedt, Michael Krause, Thomas Schäfer, Benedikt Methling, Micha Gittinger, David Nisch, Vivien Seelweger, David Just, Karsten Schulze-Braucks, Liam Doughton, Philippe Ader, Lars Hönscher, Frederik Thesing, Christian Niederstrasser, Maurice Eichler, Max Nelle, Nils Nowakowski, Fabrizio Menga, Falk Jedamski, Nikolas Baak.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Lars Hönscher (2x), Philippe Ader (2x), Michael Krause, Liam Doughton
Erhöhungen: David Just (3x)
Penalty Kicks: - - - - -

100_5981        BWRFC-1.RC Bielefeld, 08.03.2014, Bild 1

07.03.2014 Der Kampf um die Play-off Plätze:
Bochum / Witten RFC – 1. RC Bielefeld am Samstag, 08.03.2014, 14.30 Uhr

Am letzten Wochenende erwies sich der Wiedenbrücker TV als die erwartet unlösbare Aufgabe.

Auf der Zielgerade der Saison empfängt der BWRFC jetzt am Samstag mit dem 1. RC Bielefeld den Tabellenletzten. In diesem Spiel möchten die Blueshirts die notwendigen Punkte einfahren, um Platz Drei in der Tabelle zu sichern. Das Hinspiel an einem regnerischen 12. Oktober konnte der BWRFC bereits mit 22:14 in Bielefeld für sich entscheiden. Unsere Jungs haben am Samstag jede Menge Unterstützung verdient!

Hier ist das Restprogramm der Kandidaten für den dritten und vierten Platz in der Abschlusstabelle, der zu Play-off-Spielen gegen den Dritten und Vierten der Rheinland-Gruppe berechtigt:


3. Bochum / Witten RFC
08.03.2014 Heimspiel gegen 1. RC Bielefeld
22.03.2014 Heimspiel gegen RFC Dortmund

4. TV Lemgo
08.03.2014 Auswärtsspiel beim SV Ibbenbüren
16.03.2014 Heimspiel gegen 1. RC Bielefeld
22.03.2014 Heimspiel gegen Rugby Tourists Münster

5. RFC Dortmund
08.03.2014 Heimspiel gegen Wiedenbrücker TV
15.03.2014 Heimspiel gegen Rugby Tourists Münster
22.03.2014 Auswärtsspiel beim Bochum / Witten RFC

Da unsere Konkurrenten noch gegen Wiedenbrück und/oder Münster antreten müssen, hat es unsere Mannschaft selbst in der Hand, mit zwei Heimsiegen den dritten Platz zu verteidigen.

03.03.2014 Wie geht es nach der Hauptrunde weiter? Hier sind die Play-off Termine

In der letzten Zeit gab es immer wieder Fragen nach dem Ablauf der Play-off Spiele im April und Mai.
Für die Play-off Spiele sind alle sechs Mannschaften aus der Rheinland-Gruppe und die ersten sechs der Westfalen-Gruppe qualifiziert.
Jede Mannschaft hat drei Spiele und somit auch mindestens ein Heimspiel.

Spieltermine sind
1. Runde. 05.04./06.04.2014
2. Runde. 26.04./27.04.2014
3. Runde. 11.05./12.05.2014

Die Einteilung lautet:
Cup (Platz 1-4); Erst- und Zweitplatzierter aus beiden Gruppen
Plate (Platz 5-8); Dritt- und Viertplatzierter aus beiden Gruppen
Bowl (Platz 9-12); Fünft- und Sechstplatzierter aus beiden Gruppen

02.03.2014 Nichts zu holen beim Tabellenführer:Wiedenbrücker TV - Bochum / Witten RFC 51 : 3 (22 : 3)

Bei der letzten Auswärtsfahrt nach Ostwestfalen konnte der BWRFC keine Punkte mit nach Hause bringen. Beim souveränen Spitzenreiter Wiedenbrücker TV gab es am Samstag eine 3:51-Niederlage.

Die BWRFC-Stürmer konnten den WTV-Sturm nahezu neutralisieren, so dass der Tabellenführer das Spiel weitestgehend über seine schnellen Reihespieler aufzog. Hier setzte sich dann die größere Erfahrung des letztjährigen Zweitligisten durch.

Bevor der BWRFC zu den ersten Punkten kam, fanden zwei Wiedenbrücker durch schnelles Pass- und Laufspiel in der 4. und 15. Minute die entscheidenden Lücken in der BWRFC-Abwehr zum 14:0. Vivien Seelwegers erfolgreicher Penaltykick zum 3:14 in der 21. Minute wurde durch den WTV bereits drei Minuten später ebenfalls durch einen Penaltykick zum 17:3 beantwortet. In der 37. Minute wurde durch den dritten WTV-Versuch des Tages der Halbzeitstand von 22:3 hergestellt. Ein weiterer Penaltykick führte in der 44. Minute zum 25:3, dem noch vier weitere Versuche der Wiedenbrücker in der 51., 57., 70. und 79. Minute folgten.

Beim BWRFC kamen mit Nikolas Baak, Falk Jedamski, Thomas Schäfer und Felix Zurmühlen gleich vier Spieler zu ihrem ersten Ligaeinsatz, die erst vor kurzem mit dem Rugbysport begonnen hatten. Angesichts des hochkarätigen Gegners hat sich unser Rookie-Quartett wirklich gut präsentiert. Hier ist Potenzial für die Zukunft zu erkennen.

Nach dieser wenig überraschenden Niederlage gegen das Topteam der Liga wird der BWRFC in den beiden folgenden Heimspielen gegen den 1. RC Bielefeld (8.3.2014) und RFC Dortmund (22.3.2014) den dritten Tabellenplatz sichern, um eine gute Ausgangsbasis für die im April und Mai anstehenden Playoff-Runden zu haben.

Wiedenbrücker TV - BWRFC, 01.03, Bild 1

 

   Wiedenbrücker TV - BWRFC, 01.03, Bild 2  

28.02.2014 Jetzt geht’s endlich wieder los! Wiedenbrücker TV - Bochum / Witten RFC am Samstag, 01.03.2014

Die letzten Lebkuchen sind schon längst abtrainiert, der BWRFC fiebert seit Wochen in der Saisonvorbereitung der ersten Liga-Begegnung des Jahres 2014 entgegen. Der erste Gegner im neuen Jahr ist der aus der zweiten Bundesliga in die Regionalliga NRW zurückgekehrte Wiedenbrücker TV.

Der WTV ist unangefochtener Tabellenführer der Liga. Am 5. Oktober 2013 konnten der Club seine Auswärtsaufgabe beim BWRFC mit 43:8 lösen. Ein ähnliches Ergebnis würden die Blueshirts am Samstag mit Recht bereits als Erfolg ansehen. Der Gegner dominiert die Liga einfach zu sehr! Dennoch fährt Bochum/Witten hochmotiviert auf ein Neues nach Ostwestfalen, um dort die Farben unserer Städte würdig zu vertreten.

Die Adresse unseres Gegners lautet:
Wiedenbrücker TV
Sportzentrum Burg
33378 Rheda-Wiedenbrück

Unsere Jungs freuen sich über jede Unterstützung bei diesem Auswärtsspiel!

16.02.2014 Aktuelles Testspielergebnis: Grashof RC Essen - Bochum / Witten RFC 62:15 (41:0)

Der BWRFC trat kurzfristig zu einem Testspiel beim Tabellenführer der Rheinland-Gruppe aus der Regionalliga NRW an. In der ersten Halbzeit hatte das verletzungsbedingt geschwächte BWRFC-Team Probleme mit dem hohen Tempo der Essener, die mit 6 Versuchen eine deutliche Halbzeitführung erspielten.

In der Halbzeitpause konnte BWRFC-Coach Dirk Frase seine Mannschaft besser auf den Gegner einstellen. Lohn der Arbeit war ein ausgeglichenes Spiel in der zweiten Halbzeit, in der die Blueshirts durch Niko Baak (erster Versuch im ersten Spiel!), Micha Gittinger und Vivien Seelweger zu drei verdienten Versuchen kamen.

[Home] [News] [Archiv 07-12/16] [Archiv 01-06/16] [Archiv 07-12/15] [Archiv 01-06/15] [Archiv 07-12/14] [Archiv 01-06/14] [Archiv 07-12/13] [Archiv 01-06/13] [Archiv 2012] [Archiv 2011] [Die Mannschaft] [Saison 2016/17] [BWRFC-Shop] [Sponsoren & Partner] [100x50-Club] [Das ist Rugby] [Kontakt] [Impressum] []
totalrugby_468x60